Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund zeigt Angstverhalten bei fremden Menschen

  
tbeeaz schrieb am 22.07.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,


meine Lebensgefährtin und ich sind seit gestern stolzes Frauchen und Herrchen von Lina. Lina ist eine 5 Monate junge Chihuahua-Mix Dame die ursprünglich aus Rumänien kommt und dort als Welpe auf der Straße ausgesetzt wurde. Seit 3 Wochen lebte sie nun bei einer Pflegefamilie in Deutschland von wo wir sie gestern abgeholt haben. Lina ist in den knappen 24h uns gegenüber schon recht zutraulich geworden und hat den Besitzerwechsel besser überstanden als gedacht. Nichts desto trotz ist Lina eine sehr schüchterne Hündin, die vor allem auf fremde Menschen äußerst ängstlich reagiert und sich bei zu kleiner Distanz zwischen ihr und fremden Menschen sofort super ängstlich in das nächstgelegene Eck in Sicherheit bringt. Uns wurde von der Pflegestelle angeraten, ihre Angst mit Bachblüten zu mildern aber bevor ich diesen Schritt der medikamentösen Unterstützung beschreite, möchte ich gerne wissen, ob es nicht ein natürliche Art und Weise gibt, diese Angst eventuell mittels einer Therapie zu bekämpfen. Vielen Dank im Voraus

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 23.07.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    einen ängstlichen Hund bekommt man in der Regel nie sehr mutig. Sie können der Kleinen, auch mit Bachblüten, allerdings helfen. Sie können ihr zeigen, dass sie sich auf Sie verlassen kann und dass Sie sie beschützen. Bitten Sie Fremde, nicht auf die Kleine zu zu gehen und schon gar nicht, sie zu streicheln. Wenn Sie Besuch haben, wäre es super, wenn die Besucher die Hündin einfach nicht beachten würden. Wenn sie will, kommt sie von alleine auf den Besuch zu. Wenn nicht, ist es aber auch nicht schlimm..
    Auch helfen Sie der Kleinen je weniger Sie auf die Angst ein gehen. Das heißt, dass Sie sie nicht locken oder versuchen, zu überreden. Das würde die Angst verstärken.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst und Unsicherheit bei fremden Menschen

Guten Tag. Ich habe mit meiner 5 Jahre alten Mischlingshündin das

... mehr

Unsicherheit oder territoriales Verhalten

Hallo, wir haben eine 7 Monate alte französische Bulldogge

... mehr

Hund aus dem Tierschutz hat permanent Angst

Hallo, mein Vater hat sich letztes Jahr Ende Oktober über den

... mehr

Auslandshund hat öfter Angst vorm Herrchen

Hallo, wir haben letztes Jahr einen 2-jährigen Mix-Rüden aus

... mehr