Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

fremde Menschen und Hunde anbellen/ stubenrein

  Nordrhein-Westfalen
lucy3010 schrieb am 19.10.2015   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Zwerg pinchermix, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Meine hündin zwerk pincher mix 1, 6 jahre alt bellt fremde leute insbesonders die mit kopftuch an und versucht manchmal sogar zu schnappen besonders wenn die leute auch kinder mir oder meiner 5 jährigen Tochter zu nahe kommen. Bei
den Hunden sind es überwiegend die großen hundedie angebellt werden.
Weiterhin macht sie nachts immer in der Wohnung obwohl wir jeden abend ausgibig spazieren gehen. Abends beim spatziergang macht sie außer pipi nichts. Das alles macht sie aber erst seit sie drei Wochen verschwunden war.

Ich danke ihnen im voraus für ihre Hilfe. Lg steffi

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 27.10.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    Ihre Hündin fühlt sich offensichtlich nicht geführt und beschützt und muss dann selbst diese Rolle übernehmen.
    Das Problem liegt wahrscheinlich, wie in den meisten Fällen, an der Leinenführigkeit. Achten Sie darauf, dass Ihr Hund immer hinter oder neben Ihnen an lockerer Leine geht. Dann führen nämlich Sie und der Hund muss nicht regeln wenn z. B. Leute kommen.
    Wenn Sie an Leuten vorbeigehen, versuchen Sie Ruhe auszustrahlen d. h. nicht reden, nicht schimpfen und nicht die Leine krampfhaft kürzer halten. Das alles veranlasst Ihren Hund nämlich, sich noch mehr aufzuregen.
    Üben Sie aber vor allem die Leinenführigkeit. Lassen Sie sich NIE von Ihrem Hund wohin ziehen. Wenn er zieht, bleiben sie stehen, bis die Leine wieder locker ist, oder Sie drehen um und gehen in eine andere Richtung.
    Nachts würde ich die Kleine an eine Box gewöhnen. Fangen Sie langsam damit an, machen Sie ihr die Box mit Leckerchen schmackhaft. Schließen Sie die Tür am Anfang noch nicht, erst, und auch dann nur kurz, wenn sie sich in der Box entspannt. Sie lernt dann, sich zu melden weil Hunde selten ihren Schlafplatz beschmutzen.

    Viel Erfolg
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst vor Männern

Moin. Meine Hündin hat Angst vor fast jedem Mann. Wir haben sie von... mehr

Unser wird bissig gegenüber unseren Sohn was kann ich machen

Unser hund ist seit dem wir um gezogen sind sehr auf beiß laune und... mehr

Angst vor menschen und gerauschen

Mein rüde rambo ist 2,5 jahre alt und kastriert. Wenn ich mit ihm... mehr

Angst / Aggressiv

Unser kleiner Chihuahua ist mit drei Monaten fallen gelassen worden,... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.