Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Besuch wird angebellt / angeknurt

  
Häschen schrieb am 08.07.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo ,
ich habe eine 8 Monate alte Hündin Bolonka-Mops Mix.Wir haben die kleine Maus mit 4 Monaten zu uns geholt von einer Züchterin.Nun zum grossen Problem sie ist unsicher /Angst.Immer wenn Besuch kommt wird gebellt geknurrt.Der Besuch spricht sie nicht an sie macht immer weiter ohne Ruhe zu geben.So bald der Besuch anfängt zu reden oder sich an zu bewegen geht es los.Wir schicken sie auf ihren Platz wo sie Ruhe hat aber es geht immer weiter.Problem an der Sache was tun wenn der Besuch über Tage bleibt weil sie von weiter weg kommen ? Wir hatten es für 1 Tag mal versucht es hat nix gebracht.Es ging den ganzen Tag so auch in der Nacht .Meine Kinder wurden schon wach.Sie hat nie schlechte erfahrungen gemacht mit Menschen.Wir wohnen auf dem Land mit eigenem Haus.Es fing von heute auf morgen an.Sie macht es auch wenn einer von uns den Raum verlässt und sie schritte hört usw.Ich würde mich über eine Antwort freuen.
Lieben Gruß
Evelin K.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Busch
    Sabine Busch (Hundetrainer)
    schrieb am 09.07.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Häschen,
    da Ihre Hündin sehr ängstlich ist, wie Sie schreiben, wäre es gut sie an eine Box zu gewöhnen. In diese Box geht sie von nun an immer, wenn Sie Besuch bekommen. Wichtig, Sie trainieren die Box zunächst ohne Besuch. Ihre Hündin soll lernen in die Box zu gehen und dort so lange zu bleiben wie Sie möchten. Ängstliche Hunde mögen Boxen gern. Stellen Sie die Box etwas abgelegen an einen Ort wo Ihre Hündin Ruhe hat. Der Besuch sollte nicht an die Box gehen, niemand sollte Ihre Hündin bedrängen oder anfassen wollen. Wenn Sie aus der Box gehen darf, kann Sie so lange draußen bleiben, wie sie nicht bellt. Wichtig auch: Wenn sich Ihre Hündin ängstlich zeigt, bestärken Sie ihr Verhalten nicht. Sie würden ihr damit recht geben.
    Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.
    Viel Erfolg.
    Liebe Grüße
    Sabine Busch
    www.mobile-hundeschule-hinterland.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wesensschwäche weißer Schäferhund

Unsere eigentlich sehr verschmuste (bei mir und meiner Frau) Weiße 2... mehr

Hündin 8 Monate alt hat vor allem Angst

Hallo und zwar meine Hündin Mix aus Boxer mix Australian Shepperd... mehr

Hat angst vor mein mann

Hsllo Ich habe eine bordercolli dame (6 monate ) sie hat Angst... mehr

Panik vor Menschen

Hallo wit haben einen 5 Jährigen kastrierten mischlingsrüden aus... mehr