Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Bellen

  
biene1 schrieb am 04.09.2016   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, unser Grundstück liegt ca. 40 cm tiefer als der Fußweg. Jedesmal wenn jemand vorbei geht spielt unser Hund verrückt. Sie rennt wie eine Wilde hin und bellt die ganzen 50 m am Zaun lang bis die Leute ausser Sichtweite sind. Vielleicht ist es ja Angst weil die Leute so großsind?
Wir wissen nicht mehr was wir machen können.
Vielleicht haben sie einen Tipp für uns.

Vielen Dank.
Kerstin Starke

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 23.09.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    Ihr Hund will das Grundstück verteidigen. Wenn ein Hund bellt und es passiert weiter nichts, außer vielleicht rufen oder schimpfen, meint der Hund nur, Frauchen bellt mit und steigert sich immer mehr rein. Besser ist es immer, zu handeln, dem Hund etwas anderes anzubieten.
    Befestigen Sie am Geschirr eine Schleppleine (10m langes Seil) und lassen die Kleine nicht mehr ohne diese Leine in den Garten. Rufen Sie sie immer wieder, nehmen die Schleppleine und ziehen den Hund zu sich. Belohnen Sie sie dann und lassen sie wieder laufen. Üben Sie das Ganze zuerst ohne Ablenkung.
    Wenn das funktioniert, bitten Sie eingeweihte Bekannte dazu.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund hat Angst vor mir

Hallo! Wir haben seit einer Woche einen Hund aus Griechenland bei... mehr

Einzeltraining oder doch in gruppe?

Sehr ängstliche hündin, mit sehr viele probleme, lieber einzeln mit... mehr

Vertrauen aufbauen

Unser Bruno 8 Monate alt kam anfangs gerne schmusen und kuscheln.Er... mehr

Wesensschwäche weißer Schäferhund

Unsere eigentlich sehr verschmuste (bei mir und meiner Frau) Weiße 2... mehr