Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Angst vor Menschen

  Niedersachsen
Niserella2010! schrieb am 22.05.2015   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Rumänischer Hütehund-Dackel Mix, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo, mein Hund ist als Welpe(6 Monate) zu mir gekommen. Sie kam aus Rumänien und ich hab sie hier aus dem Tierheim adoptiert. Anfangs war sie zwar vorsichtig Fremden gegenüber aber die ging zügig hin. Jetzt ist sie 1 Jahr und hat panische Angst vor fremden Menschen und vorallem vor Kindern. Mit Hunden hat sie keine Probleme aber bei Menschen ist sie so panisch das sie sich fast stranguliert. Bei Männern ist es auch schlimmer als bei Frauen. Was kann ich ändern? Und wie kann das passiert sein?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Michaela Wolf
    Michaela Wolf (Hundetrainer)
    schrieb am 22.05.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    den Auslöser zu ermitteln, ist oft schwierig und für das Training zweitranging!
    Ich rate Ihnen, zunächst eine medizinische Ursache auszuschließen - z.B. eine Schilddrüsenproblematik und/oder ein Schmerzgeschehen.

    Ist gesundheitlich alles in Ordnung, kann Training starten. Dafür sollten Sie sich zunächst Frauen suchen, die Sie unterstützen. Später auch Männer. Wenn Sie ein Halsband verwenden, steigen Sie auf ein gut sitzendes Brustgeschirr um, damit Ihr Hund sich nicht stranguliert!
    Sie positionieren die Statistenperson in so weiter Distanz zu sich und dem Hund, daß er die Person wahrnimmt, aber noch keine Angstanzeichen zeigt. Dafür müssen Sie natürlich die Körpersprache Ihres Hundes gut kennen - sonst gibt es gute DVD´s und Literatur zmum Thema. Für ruhiges, entspanntes Verhalten wird Ihr Hund belohnt. Nach und nach kann die Distanz verringert werden, die Person bewegt sich, kommt auf Sie zu usw. Immer nur EINEN Trainingsschritt vorgehen und wirklich erst dann, wenn Ihr Hund in der aktuellen Position gut arbeiten kann.

    Zum schnelleren Erfolg wird Ihnen ein versierter Hundetrainer helfen können.

    Viel Erfolg,
    Michaela Wolf

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Scheu vor Männer

Mein Hund Lumpi kommt von einer Auffangstation aus Rumänien ist... mehr

Der Spaziergang wird zum Spießrutenlauf... was können wir tun?

Hallo, vom Tierschutz haben wir vor sechs Monaten einen... mehr

Bellender Hund

Hallo mein Name ist Tina und ich habe einen kleinen Jackrussel... mehr

Hund aggresiv?

Hallo, meine hündin ist seit geburt an sehr ängstlich, lässt sich... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.