Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie gewöhne ich meiner Hündin das Bellen auf jegliche Geräusche imTreppenhaus ab

  
jutta-rothenberg schrieb am 27.12.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: Hütehund (Kovacz- Puli Mischling

Geschlecht: Hündin

Alter: 3,6 Jahre

kastriert: ja



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------



Flocke reagiert auf alle Geräusche sehr empfindsam und schlägt sofort mit lautem anhaltenden Gebelle an. Ich kann sie nicht bremsen, sie dreht voll durch. Sie ist ein ängstlicher Hund , was Fremde betrifft und jagt liebend gerne Vögel und Katzen - was auch sehr nervt. Ansonsten eine sehr anhängliche, liebe, und total verschmuste Hündin.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Janine
    Janine
    schrieb am 27.12.2012

    Hallo,


    kurz zu Anfang bin keine Trainerin kenne das Problem aber von meinem Hund.


    Das beste was du machen kannst ist ersteinmal deinen Hund so kaput zuspielen und ihn laufen zu lassen bis er nicht mehr kann, dann gehst du in die Wohnung und wirst sehen das er einfach nur froh ist sich hinzulegen, das machst du zwei mal täglich , ich bin 2x täglich rad gefahren für ca. 1-2 Std. anschließendes Spiel auf dem Rasen und zum Abend ihm vom Kopf her ausgelassen. Denn bei meinem war das knurren und bellen ritualisiert geworden und ich musste über 6/7 Wochen dran arbeiten. Jetzt kann ich wieder normal nach Hause kommen und er schlägt nicht mehr bei jedem geräusch an, er wufft das wird aber alles von mir ignoriert.


    Probier es aus mehr als schaden kann es nicht, ich habe sehr gute erfahrung damit gemacht und muss sagen alles was er in der wohnung macht wurde von mir ignoriert.


    Als nebeneffekt wirst du wahrscheinlich auch die anderen Probleme los, denn du bietest deinem Tier abwechslung und geistige Auslastung. Ich hoffe ich konnte dir helfen .


    Liebe Grüße Janine

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst bei Dunkelheit

Guten Abend, unser Boxer kam als Welpe ins Erzgebirge (ruhige... mehr

Der Hund geht nicht durch die Hundklappe

Hallo Mein Name ist Jan Tersch (45) und ich habe eine 6 jährige... mehr

Ängstliches verhalten vor mensch und altags Gegenständen

Hallo wir haben vor 3 monaten einen rüden aus Rumänien bekommen, es... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.