Was tun, wenn Hündin aus dem Tierschutz Angst im Straßenverkehr hat?

  
Casandra schrieb am 14.05.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Möchte mit meinem Hund, im Januar geboren, am Straßenverkehr teilnehmen. Wie kann ich ihr die Angst nehmen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 17.05.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Casandra,
    am besten gehen Sie zuerst einmal wenig befahrene Straßen. Wichtig ist, dass Sie die Hündin nicht locken, trösten, beruhigen oder auf sie einreden. All das verstärkt die Angst denn die Hündin versteht Sie nicht. Sie merkt nur, dass Sie auf die Angst eingehen. Lassen Sie sie ganz in ruhe selbst heraus finden, dass der Straßenverkehr nicht gefährlich ist. Strahlen Sie selbst Ruhe und Sicherheit aus, das überträgt sich.
    Falls ich Ihnen damit nicht weiterhelfen konnte setzen Sie sich doch gerne über meine Website oder telefonisch mit mir in Verbindung. Natürlich ist das auch kostenlos.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.,de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Hund abends Angstzustände hat?

Am Tage verhält sich unsere 3 jährige Mischlings Hündin völlig

... mehr

Warum hat der Hund Angst vor Autos, Hunden und Fahrrädern?

Hallo,

wir haben seit 8 Wochen eine 4 Monate alte

... mehr

Warum bellt der Hund im Auto wenn es regnet

Mein Rüde (2) bellt immer beim Autofahren wenn es regnet. Beim

... mehr

Angsthund aus Bulgarien traut sich nicht raus, was tun?

Blacky ist knapp 5 Monate alt. Er hat über Tag richtig Angst raus

... mehr