Was tun gegen Angst vor viel befahrenen Straßen?

  
Kimbi279 schrieb am 21.02.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Schönen guten Abend,


wir haben eine 3 Jahre alte Labrador-Mischlings-Hündin.


Vor ca. 1,5 Jahren ist diese mal abgehauen, seit dem an haben wir ein Problem: Wenn Autos lauter sind, also sportliche Autos/Motorräder/Traktoren, wird sie ganz panisch.
Viel befahrene Straßen sind total schlimm und sie will direkt weglaufen.


Wir versuchen nur 1x am Tag so eine Straße aber zu gehen. Setzen uns an einer Bank hin und füttern sie dort, damit sie dort was Positives mit verbindet. Aber leider wird dieses Verhalten nicht besser.


Wir brauchen hier dringend Hilfe oder Ideen.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 22.02.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    im Prinzip ist der Ansatz mit dem Hinsetzen und Füttern richtig. Allerdings sollten Sie nicht gleich eine stark befahrene Straße dazu nehmen sondern zuerst einmal eine, wo nur wenige Autos fahren und es dann, immer wenn die Hündin entspannt, steigern.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Hund schreckhaft auf Geräusche reagiert?

Hallo,
wir haben seit 11 Jahren einen kleinen

... mehr

Hund bellt Fahrräder an und zieht nach ihnen, was tun?

Hund bellt beim Laufen Fahrräder an und zieht nach ihnen. Gebe

... mehr

Was tun, wenn Hund knurrt und wufft?

Unser 11 Monate alter Bolonka war als Welpe sehr ruhig, dann fing

... mehr

Was tun bei Schreckhaftigkeit?

Meine Hündin ist 12 Jahre. Seit einigen Monaten ist sie sehr

... mehr