Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Unsicherheit bei meiner 2 j.Hündin

  
Mascha schrieb am 17.09.2011   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Meine Hündin ist ein spanischer Mischling 2 Jahre alt (ich habe sie mit 4 Monaten bekommen), super lieb und sozial mit allem und jedem. Vor 4 Wochen waren wir morgens spazieren und plötzlich waren überall Rasenmäher, meine Hündin fing an zu jaulen und hat panisch an der Leine gezogen und wollte nur noch nach Hause. 1 Woche hat es gedauert bis ich sie wieder freiwillig zum Gasi gehen kriegen konnte (vorher ist sie sofort in ein anderes Zimmer gerannt und hat sich versteckt). Mittlerweile kommt sie mit aber ist sehr verunsichert und zittert teilweise am ganzen körper und möchte nach ihrem Geschäft sofort wieder rein. Wenn ich sie mit Bällchen spielen ablenke klappt es meistens, aber sobald der Ball in meiner Tasche ist, wirkt sie wieder sehr ängstlich. Ich muss dazu sagen das sie auch keine Leckerchen nimmt oder sich von mir ablenken läßt wenn sie in einer IHR unsicheren Situation ist (sie ist übrigends wahrscheinlich ein Podenco-Terrier-Mix). Wir sind auch in einem Hundeverein wo wir Sport und Unterordnung trainieren, auch da zeigt sie manchmal dieses unsichere Verhalten und zittert plötzlich und macht nix mehr. Meistens bei Geräuschen die sie nicht einordnen kann. In der Wohnung machen ihr Geräusche gar nix aus, ich muss sie teilweise mit dem Staubsauger weg schieben, weil sie nicht aufsteht. Wie kann ich ihr die Angst nehmen, ich möchte ja das sie draussen Spaß hat ?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(5)

  • Hundetrainerin Milanovic
    Hundetrainerin Milanovic
    schrieb am 17.09.2011

    Hallo



    Könntest du mir sagen wo sie davor gelebt hat so wie ich es raus fühle warscheinlich auf der Strasse?



    GlG

  • Mascha
    Mascha
    schrieb am 18.09.2011

    Hallo, danke für die Antwort und Nachfrage :) Nein, sie wurde von einem Tierfänger in Spanien gefunden zusammen mit ihrem Bruder, sie waren ca. 4 Wochen alt und er hat die beiden im Spanischen Tierheim abgegeben und ein Betreuerin hat beide sofort mit zu sich nach hause genommen und da war sie bis sie zu mir kam. Sie hat dort Kinder und andere Hunde kennengelernt, so daß ich da überhaupt keine Probleme habe. Sie war auch nie so richtig ängstlich, nur vorsichtig. Kann es sein, das ihr Verhalten an meinem Umzug liegt? Ich bin vor 2 Monaten umgezogen, wobei wir am Anfang keine Probleme hier in der neuen Umgebung hatten, sie hat viele neue Hundefreunde, die sie aber jetzt auch nicht mehr wirklich interessieren, da sie nur damit beschäftigt ist sich auf Geräusche zu konzentrieren die sie wahr nimmt. Das einzige was mir noch aufgefallen ist, das sie morgens nicht mehr fressen mag, dafür bekommt sie abends regelrecht fressattacken :-) Ich mache mir wiklich langsam sorgen. LG

  • Hundetrainerin Milanovic
    Hundetrainerin Milanovic
    schrieb am 18.09.2011

    Hallo Katrin



    Ja das kann mit dem umzug zusammen hängen bestimmt hat sich nicht nur die wohnung verändert .

    Ihr müsst nun erstmal damit sie sich entspannnt regelmässigkeiten üben .Gleiche Wege immer üben.wenn der weg super ist und sie sich auf euch konzentriert niemnd ein neuen Weg .Sie war nach dem umzug bestimmt sehr ruhig oder gelassen weil sie es noch nicht verarbeitet hat oder nicht wusste wo sie es einorden soll was da passiert .

    Das mit dem fresssattacken ist sowas wie den ganzen Tag verarbeiten durchkauen :)

    GlG

  • Mascha
    Mascha
    schrieb am 19.09.2011

    Hallo, vielen Dank für die Antwort. Ich werde mal versuchen die Regelmäßigkeit zu üben und dann ganz langsam weiter ausbauen. Ja das stimmt nach dem Umzug war sie total ruhig und relaxt. Ok, wenn ich nochmal eine Frage habe, werde ich mich gerne wieder melden. Vielen Dank und liebe Grüße Katrin

  • Hundetrainerin Milanovic
    Hundetrainerin Milanovic
    schrieb am 19.09.2011

    Immer wieder gerne liebe Katrin



    Du kannst auch berichten ob es sich besser t

    würde mich freuen



    LG

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst bei Dunkelheit

Guten Abend, unser Boxer kam als Welpe ins Erzgebirge (ruhige... mehr

Der Hund geht nicht durch die Hundklappe

Hallo Mein Name ist Jan Tersch (45) und ich habe eine 6 jährige... mehr

Ängstliches verhalten vor mensch und altags Gegenständen

Hallo wir haben vor 3 monaten einen rüden aus Rumänien bekommen, es... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.