Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Unser Hund geht nicht mehr nach draußen

  
Nina1 schrieb am 05.02.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo! Wir haben eine 6 Jahre alte Epagneul Breton-Hündin, die jetzt ca. 2,5 Jahre bei uns ist.Sie hat die Krankheit Leishmaniose die aber durch Allopurinol Tabletten gut behandelt wird. Unser Problem seit 2 Wochen ist: Wenn wir mit ihr nach draußen wollen, sprich zur Straße, und das Brustgeschirr oder Halsband angezogen ist, legt sie sich ganz flach auf dem Boden und ihre Augen werden groß. Wir haben schon folgendes Versucht. Mit Leckerchen, an der Leine rucken und ziehen. Kein Erfolg. Wir wohnen in Aachen ( Nina ist auch bei AGILA versichert) und gegenüber von unserer Wohnung ist ein größerer Park, wo auch andere Hunde sind. Wenn ich Nina bis dahin trage, läuft sie ganz normal ohne Leine weiter, als ob nichts wäre. Wenn es ohne Geschirr zum Innenhof geht, kommt Nina ohne Probleme mit. Negative Erfahrungen, wir haben keine festgestellt, hat Nina nicht gemacht. Haben Sie eine Idee  womit das Zusammenhängt, bzw. einen Trick, so das unsere Nina wie früher normal wieder aus der Wohnung geht? MFG....Dieter Gerards

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • canin-behaviour
    canin-behaviour
    schrieb am 06.02.2012

    Hallo Dieter,


     


    sind Sie sich sicher, dass es für das Verhalten Ihrer Hündin keine Erklärung bzw. keinen Auslöser gibt?? Das ein Hund sich aus dem Nichts plötzlich so verhält, ist eher selten bis sehr ungewöhnlich. Kann es sein, dass die Hündin das Brustgeschirr negativ verknüpft??


    Die Reaktion Ihrer Maus spricht zumindest ein bißchen dafür, dass sich auf den Boden legen und sich keinen Millimeter rühren, ist ein Zeichen, dass die Hündin extrem gestresst ist.


     


    Für eine genaue Beurteilung sollten Sie sich wirklich einen Kollegen nach Hause holen, damit sich das Verhalten nicht manifestiert und verschlimmert.


     


    Wenn Sie dabei Hilfe brauchen, melden Sie sich bitte


     


    viel Grüße


    Natascha


     

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Nicht ohne leine

Gassi gehen ohne Leine funktioniert nicht, versteht nicht sitz und... mehr

Angst bei Dunkelheit

Guten Abend, unser Boxer kam als Welpe ins Erzgebirge (ruhige... mehr

Der Hund geht nicht durch die Hundklappe

Hallo Mein Name ist Jan Tersch (45) und ich habe eine 6 jährige... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.