Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Sehr ängstlichr Hund

265 erna 1 schrieb am 13.05.2015
Angaben zum Hund: Ratero Mallequinn Mix, männlich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Mein Freund hat einen Ratero Mallequinn Mix er ist sehr ängstlich. Wenn z.B eine Autotür zu knallt oder laute Geräusch in allgemeinen ist er nur am Zittern und total durch einander. Bei Gewitter das selbe. Auf einer art will er sich bei anderen Hundn behaupten ( macht ein auf dicke Hose ) aber wenn es ankommt ist er ein weichei. Hero ( Der Hund ) kam mit ca 10 Monaten zu meinem Freund, Geboren ist er in Spanien. Laut Papiere ist er 4 Jahre alt, aber laut Tierärztin ca 7 Jahre oder älter. Hero sein Fressvrhalten ist auch nicht Normal, er könnte nur fressen, wir vermuten ehr das Hero ein Straßenhund war. Bitte um Rat wir wissen schon garnicht mehr wie wir Hero helfen können. Dank

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 14.05.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    ich vermute mal, dass Ihr Hund nicht sehr viele Außenreize in seiner Prägephase kennen gelernt hatte. Und dadurch sicherlich eine Grundunsicherheit mitbringt. Allerdings kann man den Hund versuchen an angstmachende Geräusche zu gewöhnen. Z.B. mit der Autotür würde ich ihn an die Tür führen und ihm zeigen das diese nicht schlimm ist und das Geräusch nochmal machen. Und ruhig öfter wiederholen. Dabei ist es wichtig, das Sie selbst einen selbstbewussten Eindruck machen. Denn unsichere Hunde brauchen einen Besitzer
    der ihnen zeigt wo es langgeht. Das heißt auch, den Hund in diesen Situationen keinesfalls trösten. Denn damit verstärken Sie sein Verhalten. Denn der Hund denkt meine Menschen sind aber auch unsicher ....da muss das aber sehr schlimm sein.
    Beim Gewitter ist es mit dem gewöhnen etwas schwieriger, wichtig dabei auch nicht trösten.
    Beim Fressen probieren Sie doch einmal den Hund für sein Futter ( am besten Trockenfutter)
    arbeiten zu lassen. Das heißt die Tagesration mit rausnehmen und das Futter mit einem
    Suchspiel suchen lassen. Das fördert auch sein Selbstbewusstsein.
    Viel Erfolg...

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst an Silvester

Hallo liebe Hundetrainer :) mein Bosco hat panische Angst an... mehr

Angst

Mein Hund hat Angst vor lauten Geräuschen. Z.b. Silvester, Flugzeug... mehr

plötzliche Angst beim Junghund

Hallo, unser Max hat seit ein paar Wochen panische Angst vor... mehr

Angsthund

Max mein Bolonka mag überhaupt nicht Einkaufsbummel in der Stadt.... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.