Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund hat plötzlich Angst vorm Treppen steigen

Nadine-Duke schrieb am 11.12.2011
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hatte die ganze Zeit keine Angst davor, keine offenen Treppen und mit Teppich bezogen. Wüsste auch nicht das er mal runter gefallen wäre. Geht andere Treppen auch hoch und runter nur die bei uns im Haus nicht mehr.Hat richtig Angst,dass sieht man ihm an.Was soll ich tun? Mit locken klappt auch nicht :-/

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(8)

  • Christine3007
    Christine3007
    schrieb am 12.12.2011

    Hallo Nadine,


    sowie du das Problem schilderst muss irgendetwas passiert sein. Mit Leckerlies oder freundlichen Stimme wirst du nichts mehr erreichen weil du den Hund damit bestätigst das mit der Situation (Treppe) was nicht stimmt. Trage deinen Hunde ein paar Stufen nach oben ohne Worte einfach als selbstverständlich behandeln und setzte ihn dann ab. Gehe alleine  runter und warte was passiert. Er wird dir folgen. Wenn er unten angekommen bist lobe ihn . Fange mit 3 od. 4 Stufen an.


    Liebe Grüße


    Christine

  • Nadine-Duke
    Nadine-Duke
    schrieb am 13.12.2011

    Hallo, danke für den Tip.Doch leider wiegt der Hund 40kg und ich packe ihn leider nicht. Das hat mein Freund auch schon probiert, hat beim ersten Mal hoch tragen auch gut geklappt.Doch jetzt weiss er genau was passiert und zappelt wie ein Irrer. Es ist unmöglich Ihn die Treppen hoch zu tragen. Was kann ich noch tun ? Danke im Voraus. Nadine G.

  • Gabizerull
    Gabizerull
    schrieb am 14.12.2011

    Hallo Nadine,


    nimm sein Lieblingsspielzeug und setz dich so nah an die Treppe, wie es dein Hund ertragen kann (er also noch aufs Spielzeug reagiert). ab und zu machst du die Bewegung Richtung Treppe, wirfst es aber von der Treppe weg. Wenn du merkst der Hund wird ruhiger, auch mal Richtung Treppe. Dann setzt du dich etwas näher an die Treppe- gleiche Spiel von vorn. Die Steigerung ist dann das du dich auf die 1.Stufe setzt und von da aus mit ihm spielst....wieder erst von der Treppe weg, dann näher ran.....es ist schon eine Leistung für deinen Hund, wenn er nur mit einem Bein auf die Treppe geht und mit langem Hals sich das Spielzeug holt. Wenn du merkst das dein Hund wieder unruhiger wird gehst du einfach wieder einen Schritt zurück.


    Es ist etwas zeitintensiv, aber durch das Spiel verliert die Treppe die Bedrohung.


    Geht die Treppe hoch und runter ohne den Hund zu beachten, animiert den Hund nicht zum mitkommen....sein Problem. Aber ihr zeigt, das ihr nichts negatives seht.


    Viel Spaß beim Üben.


    Mit wuffigen Grüßen


    Gabi


     

  • Nadine-Duke
    Nadine-Duke
    schrieb am 14.12.2011

    Hallo, vielen Dank für den Tip. Werde sofort mit dem Üben beginnen. Ich hoffe nur das dies auch funktioniert. Liebe Grüße Nadine

  • Christine3007
    Christine3007
    schrieb am 14.12.2011

    Hallo Nadine,


    Ein Gewicht von 40 kg ist natürlich nicht so vorteilhaft :)


    Du kannst auch noch probieren den Hund an die Leine zu nehmen und wie selbstverständlich ein paar Stufen hochgehen. Die Leine bleibt auf Zug aber nur so das er sich nicht rückwärts bewegt. Bei jedem positiven Vorwärtsbewegen wird automatisch die Leine locker.Je ruhiger du bist desto ruhiger wird der Hund. Den Hund nicht ansprechen und auch nicht beruhigen die Treppe ist ja auch nichts böses.


    Viele Grüße


    Christine

  • Nadine-Duke
    Nadine-Duke
    schrieb am 15.12.2011

    Ja, dass habe ich schon versucht. Aber es hat nicht funktioniert. Habe jetzt mal auf der Treppe gesessen und auf die erste Stufe hat er sich gestellt. Ein kleiner Erfolg ! Das mit dem spielen an der Treppe hab ich auch probiert, doch ich denke das wird ein langer Weg. Wenn ich Ihn nicht beachte und einfach hoch gehe, fängt er an zu heulen. Werde es mal weiter probieren, falls ich nicht weiter komme werde ich mich wieder melden. Vielen Dank nochmal.

  • Yannik
    Yannik
    schrieb am 01.05.2015

    Hallo mein Hund bellt vor der Truppe und wiel nicht meher nach oben

  • mopsi361
    mopsi361
    schrieb am 03.01.2016

    Nur Geduld, ich habe fast das gleiche problem mein hund wiegt an die 45 kg, fast 7jahre, ich wohne im 2 stock, auch noch alleine.Sie hat Arthrose und steigt seit 2 tagen keine treppe mehr hoch da sie immer aus rutscht. Habe meinen Vermieter gefragt ob er mir einen Teppich an jede stufe machen kann.Leider keine Antwort. Bin mit den nerven total runter. Eine andere Wohnung in ein paar tagen die bezahlbar ist, werde ich auch nicht finden.
    Ich wünsche dir von ganzem herzen das du es bei deinem Hund schaffst.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst an Silvester

Hallo liebe Hundetrainer :) mein Bosco hat panische Angst an... mehr

Angst

Mein Hund hat Angst vor lauten Geräuschen. Z.b. Silvester, Flugzeug... mehr

plötzliche Angst beim Junghund

Hallo, unser Max hat seit ein paar Wochen panische Angst vor... mehr

Angsthund

Max mein Bolonka mag überhaupt nicht Einkaufsbummel in der Stadt.... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.