Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Dackenrüde will abends nicht raus

  
elke schrieb am 29.08.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:
------------------------------------------------------
Rasse: Langhaardackel
Geschlecht: Männlich
Alter: 9
kastriert: nein

Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:
-----------------------------------------------------
Mein Dackelrüde kommt aus dem Tierheim und hat bei uns eine neue Heimat gefunden. Ist jetzt mittlerweile etliche Jahre bei uns. Allerdings wollte er von Anfang an abends nur ungern und mit Leinenzwang vor die Tür. In letzter Zeit spitzt sich die Situation immer wieder zu und er will einfach nicht raus - verkriecht sich bei der ersten Dämmerung und fällt irgendwann in Tiefschlaf. Auf Wecken und Leinerasseln reagiert er letargisch, bewegt sich kein Stück . Nur mit Leineziehen und evt. Leckerchen lässt er sich hervorlocken, ist aber dann immer kurz davor eventuell zu beißen. Hat auch immer tierische Angst bei Knallern (Silvester), Gewitter und lauten Geräuschen (Rufen, Fußballübertragung im Fernsehen, wenn Mülleinerdeckel zufällt etc.). Verkriecht sich jetzt abends immer zu Hause irgendwo, auch wenn NICHTS ist.

Haben Sie einen Rat?

Danke!

E. Sauer

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 30.08.2012

    Hallo Elke,


    ich finde es toll, wenn Menschen sich für einen Hund aus dem Tierheim entscheiden! Das spricht mehr als für dich!!!


    Ein Nachteil bei der ganzen Sache ist leider, dass man nicht weiß was der kleine Kerl vorher erlebt hat. Ich meine damit speziell die Zeit bevor er ins Tierheim kam. Es gibt tatsächlich Menschen, die mit ihren Tieren Nachts oder im Regen nicht raus wollen und macht der Hund dann nicht sofort, dann rasten sie förmlich aus, ohne dass der Hund überhaupt nachvollziehen kann was er falsch gemacht hat. Irgend etwas in der Art muss passiert sein, dass er die Dunkelheit mit etwas schlechtem verknüpft hat. Die Angst bei Geräuschen ist als separates Problem zu betrachten.


    Ein Hund kann auf 3 Arten gelobt werden: Leckerlies, verbal oder durch Streicheleinheiten. Wenn er auf keine der 3 Sachen anspringt und er kurz davor ist zu beißen, dann musst du bitte einen Hundeverhaltenstherapeuten engagieren, der gewaltfrei arbeitet. Der Profi wird sich das Problem ganz genau anschauen und dir sagen was du richtig und vor allem falsch machst. Dann kann er auch gleich das Problem mit den Geräuschen angehen. Dies ist meist Gewohnheitssache des Tieres und schnell in Griff zu bekommen. Das euer Hund euch aber eventuell beißen würde, nur weil er nicht aus seinem Versteck möchte, ist leider vom Verhalten her nicht normal. Viel Erfolg beim Training!


    LG

  • Bärin
    Bärin
    schrieb am 30.08.2012

    Hallo Elke,


     


    Ihr Hund hat eindeutig ein Verhaltensproblem. Es ist nur schade, dass Sie so lange ge-


    wartet haben, um dieses Problem anzusprechen, denn der Hund hat jetzt schon so viele


    Jahre an diesem Symptom gelitten und wie Sie selbst festgestellt haben, wurde es nicht


    besser, sondern verschlimmerte sich noch.


    Suchen Sie im Internet einen Problemhundetherapeuten. Nur der kann Ihnen helfen.


    Es ist nicht zu spät !


    VG


     


      Ursula Klatzek


    "Mobile Hundeschule im Spreewald"


     


     

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst

Wie kann ich meiner Trixi das Auto fahren wieder entspannter machen?... mehr

Mein Hund ist sehr ängstlich

Mein Hund lebt seit fast einem Jahr bei uns. Vorher war unsere Luna... mehr

Angst

Hallo mein Hund ist jetzt 1 Jahr bei mir er ist 2 fast 3 Jahre alt... mehr

Angst vor Fahrrädern

Habe ein IW-Mädchen aus einem Zwinger geholt ,lebt jetzt bei uns im... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.