Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Luna hat angst vor alltagsgegenständen,was tun?

  Niedersachsen
Argoris schrieb am 05.07.2016   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Mops, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo zusammen,

wir haben eine knapp 8 Monate alte mops Hündin, die nahezu vor allen alltagsgegenständen Angst hat.
Wir finden das sehr komisch, da sie ansonsten sehr lebhaft und zugänglich ist , gerade zu anderen hunden und menschen . Da ist sie zum teil sogar sehr stürmisch .
Wir haben sie seit februar direkt vom Züchter. "Schlechte Verhältnisse " dort würde ich eher ausschliesen.
Das sie angst vorm Staubsauger hat kann ich noch nachvollziehen, der ist schließlich laut und gross.
Sie hat aber auch angst vor flaschen , salzstreuer , Fernbedienung, tüten usw...
Unsere hunde Trainerin von der hundeschule sagte , man solle fas trainieren immer und immer wieder. Wir haben das versucht, allerdings pinkelt sie uns dabei in die Wohnung.
Jetzt hätten wir gerne eine zweite meinung .
Ich persönlich halte das für quälerei , wenn sie so dolle angst hat , das sie sogar pipi machen muss.
Was können wir noch tun ??

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 20.07.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Dennis,
    man sollte das wirklich trainieren, da hat Ihre Hundetrainierin Recht. Das Problem ist wahrscheinlich, wie Sie trainieren. Wenn Sie z. B. eine Flasche immer wieder nehmen und dabei mit dem Hund reden ( z.B. schau mal, ist doch nur eine Flasche, die tut dir nichts), evtl. die Kleine mit einem Leckerchen locken, wird der Schuss nach hinten losgehen und die Angst wird immer schlimmer werden. Wenn Sie dagegen immer wieder eine Flasche nehmen, die Kleine dabei nicht beachten, vielleicht noch, wenn sie keine Angst zeigt, ein Leckerchen fallen lassen, wird das mit der Zeit Wirkung zeigen. "Verkaufen" Sie der Kleine Alltagsgegenstände nicht als was besonderes, indem Sie sie darauf vorbereiten, sondern als was Alltägliches, Normales, was sie ja auch sind.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst

Hallo meine chihuahua Hündin hat sehr schreckhaft unfallarzt hat... mehr

Panik

Hallo! Mein Akita-Inu, Nala, kommt aus Rumänien und hat panische... mehr

Angst vor Leine, Gehege & Abhauversuche

Hallo, ich wohne in Zanzibar, Tanzania und kummere mich hier um... mehr

Bitte um Hilfe

Hallo Wir haben einen Zweithund er ist fast 7 Monat..Er hat beim... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.