Deine Hundetrainer-Sprechstunde

LÄSST SICH UNGERN KÄMMEN

  Berlin
Mäxchen schrieb am 02.07.2016   Berlin
Angaben zum Hund: Mischling, männlich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Unser Rüde ist Langhaarig, ähnlich wie beim Border Collie. Wenn er merkt, dass er gekämmt werden soll, versteckt er sich. Er ist generell sehr sensibel und anhänglich. Er hatte mit 6 Monaten zwei schwere OP, einmal war das Fell durch Vereiterung verklebt und es ziebte.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 18.07.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    wenn Sie Vorbereitungen treffen oder auch mit locken oder ähnlichem den Hund versuchen, zum stillhalten zu bewegen, kann das nicht funktionieren. Der Hund wird dann schon vorbereitet, dass jetzt was unangenehmes folgt. Legen Sie z. B. eine weiche Bürste (das reicht zum Anfang) auf den Couchtisch. Wenn der Hund entspannt neben Ihnen liegt, streichen Sie mit der Bürste kommentarlos über sein Fell. Wenn er sich das entspannt gefallen lässt, steigern Sie indem Sie einen Kamm, oder was auch immer Sie brauchen, nehmen und auch damit zuerst sanft über sein Fell streichen. Steigern Sie mit der Zeit die Intensität.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst vor Wind

Hallo, unsere Hündin (Jack Russel / Labrador Mix) hat seitdem mal... mehr

Warum hat mein älterer hund plötzlich angst ?

Meine mischlingshündin wird 11 jahre demnächst . Die mutigste war... mehr

Mein Bernhardiner traut sich nicht die Treppe herunter

Seit einer Woche haben wir einen 9 Monate alten Bernhardiner in... mehr

Nachb OP schreckhaft.

Hallo Trainer Team, Erstmal Danke das es so etwas gibt wie hier!... mehr