Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund hat Angst vor Innentreppen und Haustüren

  
Sunny7 schrieb am 28.06.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,


ich habe seit 6Tagen eine ca.3 -jährige Hündin (Vizsla-Labrador-Mischling) aus einem ungarischen Tierheim. Die Hündin ist sehr Menschen bezogen, verschmust und versteht sich erstklassig mit anderen Hunden (egal ob Rüde oder Hündin) und ist auch bei femden Menschen sofort sehr zugänglich,vertraut und lieb.


Leider hat sie panische Angst vor Treppen, die innen im Haus/Wohnung sind (egal ob aus Holz oder rauen Fliesen). Außentreppen im Freien läuft sie wie ein geölter Blitz hinauf und herunter, aber bei Innentreppen blockt sie ängstlich ab und macht keinen Schritt. Alle Versuche mit Leckerchen, gutem Zureden, Geduld etc. half bisher gar nichts. Ich muss mit ihr durch unseren Garten, über die Terrasse das Wohnzimmer betreten, um ins Haus zu gelangen-anders tut sie es einfach nicht. Sie geht nicht durch die Haustüre! Wobei unser Treppenhaus sehr breit, hell und einladend ist. Auch durch die  Haustüren anderer Häuser geht sie nicht, selbst wenn sich dahinter gar keine Treppe befindet. Das bedeutet, dass wir sie momentan nirgends mit hin nehmen können ;-( Auch ein demnächst anstehender Impftermin beim Tierarzt kann dann nicht wahrgenommen werden. Ich vermute, die Angst und Panik ist ihrem Kopf. Ich weiss nicht, was ihr in ihrem Leben in Ungarn evtl. widerfahren ist. Ich bin ratlos, wie es weitergehen soll. Haben Sie einen Rat?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 01.07.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,


     


    leider sieht man bei Hunden aus südlichen / östlichen Ländern immer wieder, dass diese erhebliche Probleme mit den Dingen haben, die für uns zum normalen Alltagsleben gehören, so auch das Treppensteigen.


     


    Ich würde Ihnen folgendes empfehlen:


    - Wegen der Angst vor den Innentreppen sollten Sie einen verhaltenstherapeutisch tätigen Tierarzt kontaktieren, der sich das Problem vor Ort ansieht (über das Internet kann ich Ihren Hund leider zu wenig einschätzen, um Ihnen hier konkrete Tipps zu geben) und Sie und Ihre Hündin über einige Trainingsstunden hinweg begleitet. Eventuell sollten dann auch ergänzende Therapiemaßnahmen zum Einsatz kommen - der entsprechend spezialisierte Tierarzt wird Sie hierzu kompetent beraten können.


    - Wegen des Impftermin sollten Sie Ihren Tierarzt fragen, ob er die Impfung z.B. bei Ihnen zu Hause vornehmen kann.


     


    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie kriegt man die Angst aus einem Akita Inu raus

Wir haben ein akita inu sie ist 1 Jahr und 10 Tage alt sie hat Angst... mehr

Angst bei Wind mit Zerstörung

Seit ich meinen Hund einmal bei Gewitter alleine zu Hause gelassen... mehr

Krallen schneiden nicht möglich

Hallo, meine Hündin ist ein angst Hund die sich aber im gesamten... mehr

Bitte um Hilfe

Guten Abend. Meine Emma, Australien Shephard/ Bearded Collie Hündin... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.