Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hallo ,mein Jack Russel(langhaar) hat große Angst vor dem Fell schneiden,beißt??

roswitha-gross-walpert schrieb am 10.10.2012
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse:Jack Russel

Geschlecht:Männlich

Alter: 7

kastriert: Nein



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------

Er wehrt sich und will beißen,und mir tut es dann auch leid, ich war in den7Jahren erst einmal mit ihm,es war total schlimm,nun müsste ich wieder mal mit ihm,auch wenn ich einen Termin mache und das erzähle ,lehnen die meisten ab..Selbe darf ich es auch nicht machen ,dann packt er zu....MFG Roseitha Groß-Walpert

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 17.10.2012

    Hallo Roswitha,


    dass dein Hund bei fremden so reagiert ist eine Sache, aber dass er sogar dich dabei beißt ist ziemlich merkwürdig! Anscheinend hat er er so große Angst, dass er in eine Übersprungshandlung übergeht. Das heißt, dass er keine andere Wahl sieht, als zu beißen.


    Ich schätze, dass es nicht an dem Schneiden selber liegt, sondern an dem Geräusch der Maschine. Wahrscheinlich kann dein Hund auch einen Staubsauger nicht ab.


    Du hast 2 Möglichkeiten! Entweder legst du ihm einen Maulkorb dabei an. Immerhin ist das ja eine Ausnahmesituation oder du versuchst das Problem anzugehen. Die beste Methode ist, wenn dein Hund sich an das Geräusch gewöhnt. Sprich jeden Tag solltest du die Maschine neben ihm betätigen und ihn dafür belohnen, wenn er ruhig bleibt. Bleibt er nicht ruhig, dann redest du weder mit ihm (da du sonst seine Handlung bestätigst), noch streichelst du ihn in diesem Moment. Ganz wichtig ist auch, dass du die Maschine nicht laufen lässt während er in seinem Körbchen liegt. Das Körbchen soll für den Hund immer etwas tolles sein und nicht mit etwas negativem verbunden werden. Wenn du wirklich jeden Tag mit ihm min. 10 min übst, dann sollte sich dein Hund nach einem Monat an das Geräusch gewöhnt haben. Dann solltest du erst einmal die längeren Haare mit einer Schere abschneiden, damit es nicht so ziept. Schneidet ihm zu zweit die Haare. Einer schneidet und der andere belohnt den Hund für richtiges Verhalten mit Leckerchen. Hoffentlich ist er dann so sehr abgelenkt und hat sich so sehr an das Geräusch gewöhnt, dass er nur noch Augen für die Leckerchen hat. Wichtig ist, dass er für nicht gutes Verhalten auch nicht belohnt werden darf. Macht ruhig öfter ein Pause, auch wenn es gut funktioniert.


    Fazit: Nur durch Gewohnheit gewöhnt sich dein Hund an die Situation! Wenn dein Hund z.B. nur 2 Mal im Jahr damit konfrontiert wird, dann kannst du von ihm keine andere Handlung erwarten.


    Viel Erfolg!


    LG 

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst an Silvester

Hallo liebe Hundetrainer :) mein Bosco hat panische Angst an... mehr

Angst

Mein Hund hat Angst vor lauten Geräuschen. Z.b. Silvester, Flugzeug... mehr

plötzliche Angst beim Junghund

Hallo, unser Max hat seit ein paar Wochen panische Angst vor... mehr

Angsthund

Max mein Bolonka mag überhaupt nicht Einkaufsbummel in der Stadt.... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.