Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

extreme Anhänglichkeit bei meinem Hund, wie bekommen wir das hin?

tanja-gross schrieb am 02.10.2012
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: deutsche Dogge

Geschlecht: weiblich

Alter: 9 Monate

kastriert: nein



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------

Mein Hund ist total anhägnlich bei mir! Läßt sich von niemand anderen an der Leine führen! jauelt wie verrückt, wenn ich nur 2 Meter von ihr wegstehe! bleibt nicht alleine zuhause! Wie bekomme ich das in den Griff. Seit kurzen fängt sie auch an fremde Leute zu verbellen

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 02.10.2012

    Hallo Tanja,


    deine Hündin hat das Gefühl, dass sie dich beschützen muss. Grundsätzlich tut das nur der Rudelführer, sprich sie fühlt sich dir überlegen. Dein Hund muss grundsätzlich erst einmal lernen wer der Boss zu Hause ist. Es fängt schon mit Kleinigkeiten an. DU gehst zuerst durch die Tür, DU gibst das Futter frei, so dass sie nur dann ran geht, wenn du es erlaubst usw. Bei der Größe deines Hundes musst du das schnell in Griff kriegen, nicht dass deine Hündin noch agressiv reagiert und die Passanten auch noch angreift.


    Am besten wäre, wenn du dir einen Hundeverhaltenstherapeuten rufst. Der wird dir sagen wie du in den jeweiligen Situationen richtig reagierst und wird dich direkt auch verbessern, wenn du etwas falsch machst. Glaub mir, investiere lieber ein bisschen Zeit mit einem Therapeuten, bevor du irgenetwas anfängst und die Situation eventuell verschlimmerst, weil du nicht dem entsprechend reagierst. Man selber ist bei dem eingenen Hund niemals objektiv genug, deshalb ist es immer wichtig, dass eine fremde Person sich das Verhalten anschaut.


    LG

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

plötzliche Angst beim Junghund

Hallo, unser Max hat seit ein paar Wochen panische Angst vor... mehr

Hund geht seit 2 Tagen VOR SILVESTER nicht mehr mit der Leine raus

Unser 11 Jahre alter Beagle Fox geht seit 2 Tagen VOR Silvester... mehr

Mini chihuhahua hat angst

Meine Hündin 6 Jahre alt aber erst ein Jahr bei mir. Hat vor allem... mehr

Hund starrt Decke an

Hallo, seit einiger Zeit haben wir beobachtet, dass unsere 2... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.