Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Angst vor Hundegeschirr und Halsband

  Schleswig-Holstein
Anjelique schrieb am 08.06.2016   Schleswig-Holstein
Angaben zum Hund: Mischlinge bis 44 cm, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Schönen guten tag, mein Hund mag sich nicht das Hundegeschirr oder Halsband umlegen lassen . Er versteckt sich , macht sich klein und steckt seinen Kopf zwischen die vorderpfoten. Wenn das Geschirr erstmal über dem Kopf kommt ist alles okay und er steht auf, dann erst ist er entspannt. Max ist bei mir geboren und ich kann zu hundert Prozent sagen das er nie schlechte Erfahrungen beim anlegen gemacht hat obwohl er dabei aussieht wie ein verprügelter Hund. Mein verdacht ist das er am Anfang eine Verbindung zum Autofahren damit hergestellt hat. Autofahren mochte er nicht aufgrund von übelkeit. Heute ist Autofahren kein Problem mehr und er freut sich auf die Ausflüge zum spazieren gehen. Nun mache ich es so,wenn viel zeit ist nehme ich ein Leckerli in genau die Hand mit der ich das Geschirr halte und versuche ihm die ganze sache schmackhaft zu machen - Erfolg gleich null -Leckerli wird konsequent ignoriert. Wenn ich weiß die zeit ist knapp äußer ich mich gar nicht,dann ignoriere ich sein Verhalten und lege es einfach um. Bevor wir draußen Spaß haben können hat max erstmal Stress und ich weiß nicht wie ich ihm helfen kann sein Verhalten auf Hundegeschirr und Halsband positiv zu stimmen. Würde mich auf neue Ideen sehr freuen.
Vielen dank schon mal im voraus.
Mfg Anjelique Duve
P.s. Max ist 10 Monate alt

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Doreen Schreiner
    Doreen Schreiner (Hundetrainer)
    schrieb am 14.06.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    also da gibts es 1-2 Theorien bzw. Ideen. Probiere erstmal den Ort zu wechseln. zieh das Geschirr mal draußen an zum Beispiel, oder im Bad, oder oder.. probier so heraus zu finden ob es da schon besser wird. Vllt ist es nur der Ort, man war mal zu schnell, ein beinchen eingeklemmt, Haare eingeklemmt, irgendwas hat weh getan.
    Ansonsten würde ich dir raten, lass das Geschirr an und trainiere wenn du Zeit hast. Denn.. jedesmal wenn du aus Zeitmangel, zwar richtig mit Ignorieren, aber trotzdem schnell und unangenehm für Max das Geschirr anziehst bekommt er wieder einen Rückschlag im Training. Also an lassen, einfach anleinen, los gehen. Und dir dann mehrmals am Tag an versch. Orten im und ums Haus herum Zeit nehmen für nur das Training. Immer mit SUPER Leckerlis falls verträglich. Käse, Wurst ect. Geschirr auf den Boden legen, Futter drum herum verteilen, darauf verteilen, das Geschirr in die Hand nehmen, füttern, noch nicht probieren an zu ziehen. Erst wenn du merkst die "Anwesenheit" vom Geschirr ist okay und es auf Kopfhöhe zu halten auch, erst dann fängst du eigentlich an es an zu ziehen. In eine Hand das Geschirr, in die andere Super Leckerli. Um an das Leckerli zu kommen muss Max von ALLEINE den Kopf immer weiter durch das Geschirr stecken.
    Das ist ein langer Weg, je nachdem wieviel Angst er hat. Vllt wird es auch schon durch den Ortswechsel besser. aber versuche den Angst Streß zu verringern, in dem das Geschirr eben an ist. Meistens ist es aber einfacher es draußen erst an zu ziehen. Falls Leckerli nicht ziehen, verlage das Füttern zum Training, also dass Max nicht einfach Futter im Napf bekommt, sondern nur durch das Training, dann hat er auch Hunger.
    Viel Geduld
    Liebe Grüße
    Doreen Schreiner
    www.lucky-dog-center.de

  • lion
    lion
    schrieb am 14.06.2016

    Vielen dank an Doreen Schreiner. Die Tipps sind sehr sinnvoll und nach einiger zeit wird es bestimmt klappen.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst

Hallo meine chihuahua Hündin hat sehr schreckhaft unfallarzt hat... mehr

Panik

Hallo! Mein Akita-Inu, Nala, kommt aus Rumänien und hat panische... mehr

Angst vor Leine, Gehege & Abhauversuche

Hallo, ich wohne in Zanzibar, Tanzania und kummere mich hier um... mehr

Bitte um Hilfe

Hallo Wir haben einen Zweithund er ist fast 7 Monat..Er hat beim... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.