Was tun, wenn Hündin ihre eigene Schwester einschüchtert?

  
jessy_moe schrieb am 17.05.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, kurze Frage...
Wir haben 2 franz. Bulldoggen Weibchen. Und seit einiger Zeit jetzt schon wirkt eine der beiden eingeschüchtert. 1 lebt bei meiner Mutter und 1 bei uns. Jedoch verbringt der ein oder andere Mal die Zeit in der anderen Wohnung. Bei uns sind sie beide gleichgestellt, kuscheln und verstehen sich. Sind beide jedoch bei meiner Mutter, geht die Hündin meiner Mutter unserem Hund aus dem Weg. Sie vermeidet es im selben Zimmer zu sein, zittert, wenn sie näher kommt. Also regelrecht eingeschüchtert und ängstlich, was wir von ihr nicht kennen, da sie sonst auch eher die aufmüpfige der beiden ist. An was könnte das liegen.?! :-/

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(4)

  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 18.05.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, könnten Sie mir bitte mal beschreiben, wie sich Ihre Mutter verhält, wenn beide Hündinnen bei ihr sind? Es kann sein, dass die Hündin Ihrer Mutter in dem Moment sehr unsicher wird und deshalb Ihrer Hündin aus dem Weg geht. Deshalb hätte ich gerne mal Ihre Info, wie sich Ihre Mutter in dem Moment verhält.
    Viele Grüße
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundeausbildung-naturnah.com

  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 21.05.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, bitte stellen Sie Ihre Zusatzfrage hier über AGILA ein und nicht direkt auf meiner Homepage. Ich kann Ihre Fragen nur über dieses Medium beantworten.
    Viele Grüße aus Wiesbaden
    Marie-Louise Kretschmer

  • Schmoe
    Schmoe
    schrieb am 23.05.2021

    Sie haben mich gefragt wie sich meine Mutter verhält. Dazu muss ich sagen, das sie nichts anders macht als sonst. Macht Haushalt, kocht oder sonstiges und ihr Hund verzieht sich zb ins Zimmer meines Bruders, während mein Hund zb auf der Couch liegt. Sitzt meine Mutter auf der Couch und ihr Hund liegt neben ihr, flüchtet sie, sobald mein Hund hoch kommt. Dieser wird mittlerweile oft ignoriert und bei Bedarf auf Seite geschoben, wenn sie sich eifersüchtig auf den Schoß kämpfen möchte.
    Kann dieses Verhalten damit zusammen hängen, das die beiden sich vor geraumer Zeit wegen eines Knochens gerauft haben, so dass wir sie auseinander nehmen mussten?
    Immerhin rennt der Hund meiner Mutter sobald wir die Wohnung betreten auch in alle Ecken, in denen sie ihre Knochen versteckt 😂 Wobei ich meinen Hund davon eh versuche fernzuhalten, um eben eine wiederholte Beißerei zu verhindern.
    Hat sich dadurch vielleicht etwas an der Rangordnung für die beiden geändert?
    Es tut mir für den Hund meiner Mutter leid, wenn ich sehe das sie in Anwesenheit ihrer Schwester zittert und regelrecht eingeschüchtert und ängstlich wirkt... Wir haben schon einiges versucht, aber bemerken leider keine Besserung.
    Über einen hilfreichen Rat wären wir sehr dankbar!!!

  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 25.05.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo, ich denke hier sind viele Faktoren zu berücksichtigen. Zuerst würde ich die Knochen wegnehmen, wenn beide Hunde da sind, dann gibt es hier schon mal keine Reibungsversuche. Habe ich Sie richtig verstanden, dass der Hund Ihrer Mutter, wenn er neben Ihrer Mutter auf dem Sofa sitzt, zittert, wenn Sie mit Ihrem Hund den Raum betreten?
    Wie verhält sich Ihr Hund (Körpersprache: Haare gesträubt, Rute hochgestellt, Ohren nach vorne?) beim gemeinsamen Betreten des Raumes? Wie verhalten Sie sich Ihrem eigenen Hund in dieser Situation gegenüber und wie verhält sich Ihre Schwiegermutter dem eigenen Hund gegenüber in dieser Situation? Ich müsste diese Situationen noch genauer kennen, um Ihnen einen Rat zu geben.
    Viele Grüße aus Wiesbaden
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundeausbildung-naturnah.com

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Macht Hundeschule oder Hundetrainer Sinn bei Angsthund?

Habe meinen Havaneser mit 9 Wochen von einer Züchterin bekommen.

... mehr

Angst vor dem Nachbarshund

Am 31.07.21 bin ich mit meinem 3 Monate alten Labradorwelpen

... mehr

Hündin hat Panik vor bestimmtem Hund wie kann ich Sie beruhigen?

Emma ist eine 3 jährige Border Mix Hündin, die ich mit 11 Monaten

... mehr