Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

unterwürfiger, teils ängstlicher Hund

  Baden-Württemberg
Caron schrieb am 24.08.2015   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: Bordee Colli, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo unsere 5 Jährige Border Collie Hündin zeigt gerade bei anderen Hündinnen eine große Unsicherheit ( Rute eingezogen, versucht sich hinter mit zu verstecken) bei Kontaktaufnahme vor allem bei sehr dominanten Hunden erkennt man das an der eher nach hinten gelehnten Haltung nur die Nase wird ganz vorsichtig nach vorne gestreckt, häufig kommt es dann genau mit solchen Hunden zu Auseinandersetzungen, sie unterwirft sich sofort, hört der andere Hund nicht auf sie anzugehen läuft sie quieckend davon. Ich bin überzeugt, durch ihr ängstliches Verhalten provoziert sie diese Auseinandersetzungen..wie kann ich sie Selbstbewusster machen? Bei Rüden ist sie nicht so ängstlich, wird einer zu aufdringlich, schnappt sie und zeigt ihm deutlich dass sie das nicht mag.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Holz
    Gabriele Holz (Hundetrainer)
    schrieb am 28.08.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    würden Sie Ihre Hündin nur im Umgang mit anderen Hündinnen als ängstlich bezeichnen, oder äußert sich das auch im Alltag?

    Border Collies sind sehr intelligente Hunde und das Spektrum der Beschäftigungsmöglichkeiten ist enorm. Und alle Beschäftigungsmöglichkeiten, die Ihnen und Ihrer Hündin Spaß machen, und die Ihre Hündin gut bewältigen kann, bauen Selbstbewusstsein auf.

    Für einen Border Collie könnte ich mir neben der Hütearbeit auch Treibball, Agility, Obiedience oder auch Mantrailing vorstellen.

    In der Hütearbeit muss der Hund eine gewisses Selbstbewusstsein an den Tag legen, da die Schafe sich sonst nicht bewegen. Richtig aufgebaut, wird das Selbstbewusstsein den Hundes gestärkt.

    Treibball ist eine gute Alternative.

    Im Agility muss ein ängstlicher Hund sorgfältig aufgebaut werden, da manche Geräte schon Mut fordern. Aber an bewältigten Herausforderungen wächst man.

    Auch Mantrailing fördert das Selbstbewusstsein.

    Auch für Kopfarbeiten sind Border Collies geeignet. Auch hier gilt, mit bewältigten Aufgaben wächst das Selbstbewusstsein.

    Wenn Ihre Hündin hauptsächlich in der Kommunikation mit anderen Hündinnen Probleme hat, sollten Sie einige gut sozialisierte Artgenossinnen suchen, mit denen sie Kommunikation üben kann. Viele Hütehunde fühlen sich jedoch in Gruppen überfordert. Hütehunde sind dafür gezüchtet, eine Gruppe in Ruhe zusammen zu halten. Dies ist bei einer Hundegruppe nicht möglich. Daher würde ich Ihnen raten, sich immer nur mit einzelnen, gut sozialisierten Hündinnen zu treffen.

    Für weitere Anregungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

    Herzlichst
    Ihre Gabriele Holz

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst vor Hundden und Menschen

Meine Lhasa Hündin 9 Monate wurde gebissen seit dem hat sie Angst... mehr

Hund bellt andere Hunde an

Hallo wir haben seit kurzen ein französische Bulldogge die super... mehr

Hund bellt grosse Hunde an

Nach dem mein Kleiner von einen Boxer, ohne Leine, gezwackt wurde... mehr

Chihuahua Hündin bellt oft draußen alles an

Hallo, Mein Problem ist das meine chihuahua Hündin draußen ab und... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.