Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Nach traumatischem Erlebnis läuft unser Hund nur noch hinterher

  
marc genenger schrieb am 02.12.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo!
Unsere ca dreijährige Hündin hat vor ca einem Monat in einen mit Strom beladenen Weidezaun gebissen. Sie war dabei nicht alleine, sondern in Begleitung von zwei Hunden eines befreundeten Paares, mit welchem sie immer gerne gespielt hat.
Am gleichen Tag berührte einer der beiden anderen Hunde den Zaun auch, und eine Woche später, wo ich dann mit unserer Hündin und dem Ehemann des befreundeten Pärchens spazieren war (wir kannten den genauen Standort des Zauns nicht) berührte der dritte im Bunde den Zaun.
Seitdem spielt unsere Hündin nicht mehr mit den beiden, sondern läuft, wenn wir mit denen unterwegs sind, nur noch hinterher, läuft keine 5 Meter mehr vor, traut sich nicht sich frei zu bewegen oder mit denen zu spielen, bleibt ab und an auch hinter uns stehen und kommt erst auf Aufforderung hinterher.
Das macht sie nur im Beisein dieser beiden Hunde und wir haben keinen blassen Schimmer, wie wir die Situation entspannt bekommen...
Seit gestern haben wir einen zweiten Hund, welcher noch an der Leine laufen muss, und heute morgen bemerkte ich, dass sie wieder nur hinterher lief, wie bei den anderen beiden, wohl nicht ganz so ängstlich.
Habt ihr einen Tipp?
Vielen Dank schonmal!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 08.12.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Marc,
    natürlich hat Ihre Hündin den Stromschlag mit den anderen Hunden in Verbindung gebracht. Die Angst wird auch noch eine Zeit lang bleiben. Sie wird noch länger andauern. wenn Sie sich zu sehr bemühen, dass die Hündin wieder entspannter spazieren gehen kann. Es ist immer besser, Hunde selbst raus finden zu lassen, dass Situationen nicht (mehr) gefährlich sind.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen sowohl an der Leine, als auch ohne

Hallo, mein Hund ist nun 6 Monate alt und fängt seit circa zwei... mehr

Angstagression

Mein Hund geht auf andere Hunde los die näher als etwa 6m an uns Ran... mehr

Angst nach Hundebiss

Mein Hund wurde vor einen Viertel Jahr von einen Labrador... mehr

Andere Hunde anknurren

Mein Hund knurrt seit kurzem andere Hunde an. Seit ca. 2 Tagen fängt... mehr