Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund steht bei anderen Hunden unter Stress oder Angst.

  
Alina schrieb am 13.01.2013   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: retriever mix (labrador und golden)

Geschlecht: w

Alter: 5



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------



Guten Tag.

ich habe ein kleines problem mit meiner mischlingsdame paula. sie habe ich seit welpe von einem privaten züchter. sie hatte von anfang an kontakt zu anderen hunden. sie hat bei mir auch viel freilauf gehabt zum spielen und toben. sie ging auch immer offen auf andere hunde zu und hat nichts getan.

vor ca 1 1/2 jahre war ich für ca 4monate im krankenhaus. meine kleine paula musste zu meinen eltern die leider fast nie mit ihr raus sind da sie sich das nicht zutrauen. ok meine paula hat es überlebt. als ich wieder fit war nahm ich sie zu mir. gemerkt habe ich erst tage später das sie anderster zu anderen hunden war. beim ersten spaziergang merkte i h das sie endlich wieder austoben durfte. ok jetzt ist 1monat vergangen und es hat sich nicht gelegt.

zum problem:

paula sieht ein hund und fixiert. die ohren stellen sich. ab und zu stellen sich die haare. und ihr schwanz ist grade nach hinten gestreckt. da wir im ort uns alle kennen und ich auch mal erzählen will darf paule mit dem anderen hund toben. doch jetzt ist das so das paula,wenn sie näher an hunde geht, zurückhaltend ist und der schwanz geht nach unten. wenn sie schnuppern ist alles noch ok. wird der andere hund dann aifdringlicher sxhnappt paula zu und bellt. habe mich informiert das sie angst oder unter stress steht.

habe dann mit ihr dann wieder wie zur welpen zeit die grundsachen durch gemacht.

jetzt ist es so das sie an hunde wieder normal vorbeiläuft. aber das verhältnis zu den anderen hunden hat sich nicht verbessert.



könnt ihr mir hier helfen? ich will meine alte paula zurück!!!

bitte nennt mir ein paar tipps tricks oder so.!

und bitte keine empfehlung zu einem therapeuten :-) danke!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 13.01.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,


     


    ich würde empfehlen mit Paula eine sozial verträgliche Gruppe von Hunden


    zu besuchen und Paula am besten vorher an einen Maulkorb zu gewöhnen.


    Bei einer solchen Begegnung würde ich sie auch an eine lange Schleppleine nehmen, um sie kontrollieren zu können.


    Bei diesen Begegnungen sollten Sie genau auf Paula achten und alle Anzeichen von Aggression sofort unterbinden.  Und schon das Fixieren darf nicht sein.


    Schön wäre natürlich wirklich ein Fachmann an Ihrere Seite.


    Viel Erfolg....

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund hat noch angts

Hallo lieber hundetrainer. Ich habe einen Welpe 4 Monate alt ist... mehr

Mein hund hört nicht & hat vor allem angst

Hallo , mein hund hört nicht mehr. Normalerweise kann man ihn immer... mehr

Hund knurrt unseren zweiten Hund an

Hallo wir haben uns vor 2monaten einen zweiten Hund dazu zu unseren... mehr

Angst vor großen Hunden

Mucki hat, wie auch sein Vater und Großvater, ganz schreckliche... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.