Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund dreht bei großen dunklen Hunden durch. Was kann ich tun?

  
michaela-stephan schrieb am 11.09.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: Havaneser-Lhasa Apso

Geschlecht: Rüde

Alter: 3 Jahre

kastriert: nein



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------



Mein Hund ist Anfang des Jahres von einem Dobermann fast totgebissen worden. Seither dreht er bei großen dunklen Hunden durch. Bellt sich richtig in Rage. Eine Ablenkung ist nicht möglich. Kurze Leine und zügiges Weitergehen ist leider auch erfolglos. Er beruhigt sich zwar kurze Zeit später wieder, aber er ist in dem Moment total gestresst. Bei einigen wenigen dunklen großen Hunden ist es nicht so ausgeprägt. Aber zu 90% ist es wirklich schlimm. Ich möchte nicht, dass mein Hund gestresst ist oder gar Angst hat. Was kann ich machen??

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 18.09.2012

    Hallo Michaela,


    es tut mir immer wieder in der Seele weh, wenn Hunde solch eine schlechte Erfahrung gemacht haben und vor Angst danach gar nicht mehr ruhig zu bekommen sind.


    Ein Havaneser ist dafür bekannt, dass er leicht erziehbar ist und dass er sich schnell anpassen kann. Die Rasse ist immer begeistert von allem was man mit ihnen macht und somit sehr dankbar. Lhasa Apso sind sehr charmante Tiere. Sie sind sehr intelligent und sehr stolz. Die Mischung aus beiden Rassen ist sicherlich ein ganz toller Hund!


    Bei Hunden, die schon einmal gebissen wurden dauert es sehr lang bis die innerlichen Narben wieder heilen. Er wird sehr lange in Behandlung gewesen sein, so dass er sicherlich erst seit 2-3 Monaten wieder einigermaßen fit ist. Diese Zeit reicht bei weitem noch nicht zur Erholung der Psyche aus. Ich möchte dir kein schlechtes Gewissen machen, aber dein Hund bellt sich in Rage und lässt sich von dir nicht ablenken oder beruhigen, weil du in dem Moment nicht für ihn da warst. Damit will ich definitiv nicht behaupten, dass du etwas falsch gemacht hast, keinesfalls! Nur Hunde, die gebissen wurden sehen die Umstände in dieser Situation nicht. Für einen Hund zählt in dem Moment nur, dass der Rudelführer ihn nicht beschützt hat und dass er es zukünftig selbst in die Hand nehmen muss. Verzweifele aber bitte nicht, dass ist mit ganz viel Geduld wieder machbar!


    Du musst deinem Hund zeigen, dass er sich auf dich verlassen kann. Sprich: Immer wenn ein Hund euch entgegen kommt stellst du dich bitte vor deinem Hund (dein Rücken zeigt zu deinem Hund). Dein Hund merkt somit, dass du ihn in dem Moment beschützen möchtest. Kommt ein Hund euch stürmisch entgegen, dann gehst du auf den anderen Hund zu und wirst laut. Diese Hunde kehren zu 99 % wieder um. Lass keinesfalls irgendeinen Hund an deinen Hund auch wenn er ein ganz lieber ist. Lass den anderen Hund erst zu dir kommen und gib diesen Hund deinem Hund quasi frei. Sprich dein Hund merkt dann, dass keine Gefahr von dem Hund besteht, weil du es vorher für ihn geprüft hast. Sprich mit deinem Hund in solchen Situationen nicht, auch nicht, wenn er bellt. Du bestätigst unbewusst seine Handlung. Deshalb musst du es unbedingt lassen. Gib deinem Hund noch ein paar Monate, dann wird es ihm sicher wieder besser gehen. Sollte mein Tipp gar nicht funktionieren (Ferndiagnose ist schwer ohne den Hund dabei gesehen zu haben) oder die Reaktion von deinem Hund immer schlimmer werden, dann kontaktiere bitte einen Hundeverhaltenstherapeuten, der gewaltfrei arbeitet!


    Ich wünsche euch alles Gute und deinem Hund weiterhin gute Besserung!


    LG

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Aggressiv anderen Hunden gegenüber

Hallo habe Lilo 6 Jahre chihuahua Rüde im November zu uns genommen... mehr

Hündin ist ängstlich/ verunsichert

Meine Hündin bellt fast alle anderen Hunde an.(gibt wenige... mehr

Weiß keinen Rat mehr, Bellen ohne Ende bei fremden Hunden und Menschen

Hallo, wir haben eine mittlerweile 2 jährige Havaneser Hündin und... mehr

Leinenaggression

Unserer Hündin ist eher unsicher und ängstlich... An der Leine wurde... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.