Bellen

  
Bifi schrieb am 06.01.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Mein Hund kommt aus dem Tierschutz und ist jetzt ca 4 Jahre alt. Er bellt wie ein verrückter wenn er andere Hunde sieht. Sobald wir vorbei sind beruhigt er sich und alles ist gut. Auch bei Hunden die er bereits kennt ist das so und wenn er mit ihnen rennt und spielt bellt er auch dauernd.Er stellt aber keinen Kamm und schnappt auch nicht.
Allerdings wurde er schon 2x von nicht angeleinten Hunden angegriffen und leider auch gebissen

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Gabriele Prenzel
    Gabriele Prenzel (Hundetrainer)
    schrieb am 06.01.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Ihr Hund hat sich ein falsches Konfliktmanagement angeeignet, egal aus welchen Gründen.
    Wenn sie ihm helfen möchten, ist es notwendig, dass sie selbst die Kommunikation der anderen Hunde perfekt lesen können. dann erst können sie ihn coachen.
    Eignen sie sich diese Kommunikation an, indem sie sich in einer Hundeschule weiterbilden.

  • Bifi
    Bifi
    schrieb am 07.01.2017

    Ich war bereits schon mehrfach in der Hundeschule und das hat leider nichts geändert.
    Die Hunde die meinen Hund gebissen haben waren beide male die selben und nicht mal in der Nähe, als das Theater losging (keine unmittelbare Begegnung). Die Hunde haben meinen wahrgenommen und sind dann auf ihn losgegangen obwohl wir ca 300m getrennt waren und auch nicht in der selben Richtung unterwegs.

  • Gabriele Prenzel
    Gabriele Prenzel (Hundetrainer)
    schrieb am 09.01.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Bifi,
    es tut mir leid, wenn es so rüberkam, dass Ihr Hund einen Fehler gemacht hat. So war das nicht gemeint. Egal wie das Verhalten entstanden ist, können Sie ihm nur helfen, wenn Sie selbst sehr viel von Verhaltensverstärkung und innerartlicher Kommunikation verstehen. Daher wäre es für mich am naheliegendsten gewesen, sich diese Fähigkeiten in einer "guten Hundeschule" anzueignen.
    Es ist sehr bedauerlich, dass Sie offenbar bisher nur unqualifizierte Hundeschulen gefunden haben. Auch wenn ich selbstverständlich nicht beurteilen kann, wie gut die eine oder andere Hundeschule ist, wäre es wichtig, bei der Suche auf eine gute Ausbildung zu achten. Leider existieren noch immer viel zu viele Hundeschulen ohne qualifizierte Ausbildung. Vielleicht besorgen sie sich das Buch Calming Signals von Turid Rugaas, was schon mal ein Anfang wäre. Leider befürchte ich, dass Sie ohne gute Anleitung ihrem Hund nicht helfen können.
    Viel Erfolg!

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hündin hat Panik vor bestimmtem Hund wie kann ich Sie beruhigen?

Emma ist eine 3 jährige Border Mix Hündin, die ich mit 11 Monaten

... mehr

Was tun, wenn Hündin ihre eigene Schwester einschüchtert?

Hallo, kurze Frage...
Wir haben 2 franz. Bulldoggen

... mehr