Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Zerbeisen und Kauen von Gegenständen

  Nordrhein-Westfalen
Helena_Hoeger_Caballero schrieb am 01.02.2016   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Chihuahua, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Guten Tag, mein Name ist Helena (21) und ich habe 2 Chihuahua Hündinnen. Einmal meine 2 Jährige Chanel (reinrassig und von klein auf bei uns) die sehr Brav und Ruhig ist und einmal Nelly, Sie ist 1,5 Jahre, mischling und mein "Problemkind". Wir haben sie mit 15 Wochen aus einer sehr schlimmen Familie geholt und seit dem haben wir Sie Lieben gelernt, anfangs fand ich es normal das Sie so verspielt und Aufgedreht ist aber langsam habe ich das gefühl ich mache etwas falsch. Sie macht einfach alles kaputt was Sie zwischen die Zähne bekommt und Sie sucht sogar nach Dingen die Sie zerbeissen kann. Ich habe einen 2 Jährigen sohn und selbst seine Spielsachen sind vor ihr nicht sicher, alle Spielsachen haben mittlerweile bissspuren. Seine geliebten Micky maus Figuren sind sogar schon ohne Kopf. Wenn ich sehe das sie was anknabbert nehme ich ihr das sofort weg und sage "Aus! Schäm dich" mit böser stimme. Wenn ich sehr wütend bin kriegt sie auch mal ein klapps und kommt für einige minuten alleine in die Küche aber leider ohne Erfolg! Ich habe ihr auch schon diverses Spielzeug besorgt und knabberknochen gegeben aber nichts klappt. :-(
Ich hoffe Sie können mir einen Tipp geben was ich noch machen kann weil mein Sohn tut mir langsam echt leid!
Ich freue mich sehr auf eine Antwort! Helena

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 09.02.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    wenn Ihre Hündin etwas anbeißt, nehmen Sie es kommtarlos weg und hindern sie daran, es wieder zu erhalten. Notfalls leinen Sie Ihren Hund bitte an und verhindern so ein Herankommen an zu zerbeißende Sachen. Wichtig ist dabei, dass Sie nicht mit dem Hund sprechen oder der Hund anderweitige Aufmerksamkeit dafür erhält. Auch negative Aufmerksamkeit ist Aufmerksamkeit.
    Viele Grüße
    Andrea Winter

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Heimlich auf die Couch

Hallo, unser Hund hat "eigentlich" gelernt dass er nur dann auf die... mehr

Hündin dreht im Wohnzimmer auf

Hallo zusammen, unsere Hündin(17 Monate) dreht sobald wir im... mehr

Jacko kann nicht von leine und hasst auto fahren,was kann ich tun

Jacko ist ein toller ,schlauer mischlingsrüde. Ich würde ihn so gern... mehr

Bellen

Hund 13 Wochen bellt nun oft wenn er etwas möchte oder nicht will... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.