Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wieso markiert mein Rüde so übertrieben trotz Kastration ?

  Hessen
julia-scholle schrieb am 18.07.2013   Hessen
Angaben zum Hund: Zwergpinscher/ deutscher Pinscher, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo :)
Ich habe ein Problem,mein 4 jähriger Rüde (Zwergpinscher/deutscher Pinscher) markiert alles was es auf der Straße zum markieren gibt,Autoräder,Haustür,etc... selbst Fahrräder stehen auf seinem täglichen "Markierplan" trotz der Kastration,die schon über zwei Jahre her ist ! Hätte die Kastration nicht dafür dienen sollen dass so etwas nicht mehr auftritt ?? oder kann man ihm das noch irgendwie abtrainieren ??! Lg Julia

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 18.07.2013

    Hallo Julia,
    wie man gut an deinem Fall sehen kann, hilft eine Kastration nicht immer gegen das Markieren.
    Dein Hund spielt den großen Macker (nicht böse gemeint) u versucht seinen Duft zu verbreiten. Wahrscheinlich schabt er nach dem Markieren auch noch u versucht so hoch wie möglich zu markieren.
    Du kannst das nur abtrainieren , indem du deinen Hund dabei störst .. erlaube ihm gar nicht erst zu schaben u überall zu markieren. Bei deinem Hund wird es sicher eine Weile dauern bis er es begreift. Immerhin macht er es ja schon so lange. Zieh es durch u du wirst Erfolg haben.
    LG

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 19.07.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Julia,

    das Markierverhalten eines Hundes kann im Zusammenhang mit normaler Kommunikation mit Artgenossen stehen. Ebensogut ist es möglich, dass dieses Verhalten stressbedingt so verstärkt auftritt. Eine genaue Einschätzung ist leider erst dann möglich, wenn die Vorgeschichte eines Hundes sowie seine derzeitigen Haltungsumstände und nicht zuletzt auch sein Charakter bekannt sind. Und auch erst dann ist es möglich, an Hand der Diagnose eine Prognose abzugeben, wie und mit welchem Erfolg Sie an dem Problem arbeiten können.

    Ich würde Ihnen für die genaue Ursachenforschung und Ausarbeitung eines Trainingsplans empfehlen, die Hilfe eines verhaltenstherapeutisch tätigen Tierarztes in Anspruch zu nehmen. Kennen Sie einen solchen Ansprechpartner in Ihrer Umgebung, oder soll ich Ihnen jemanden nennen?

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Weglaufen

Ursachen Warum mein hund ausbüchst. Was kann ich tun? mehr

Mein Hund springt jeden an.!

Immer wenn jemand zu Besuch kommt, springt unsere Hündin... mehr

Hund hört nicht und lauft nicht bei Fuß

Hallo, wir haben jetzt seit etwas über 2 Monaten unseren hund namens... mehr

Hund ohne Leine laufen lassen

Ich habe einen Hund aus Rumänien, aus der Tötung. Mittlerweile seit... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.