Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie trainiere ich meinem Hund das Fressen von Essensresten u. ä. im Park ab?

  
lisa schrieb am 05.03.2013   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:
------------------------------------------------------
Rasse: Mischling (Border Collie/Berner Sennenhund)
Geschlecht: weiblich
Alter: bald 4
kastriert: ja

Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:
-----------------------------------------------------

Kira hört hervorragend, außer wenn es um's Fressen draußen im Park und auf der Straße geht. Sie flitzt zu Leuten mit Picknickdecken und versucht dort Essen zu klauen, lässt sich dann auch kaum zurückrufen. Wenn sie irgendwo Essensreste o. ä. Fressbares findet, schnappt sie es sich (merkt sich teilweise auch die Stelle und flitzt dann nach hundert Metern dorthin zurück), versucht dann außerhalb meiner Reichweite zu bleiben und es zu fressen. Nur manchmal gelingt es, sie heranzurufen und mittels "Aus" und Leckerli-Wedeln zum Ausspucken ihrer Beute zu bringen.
Ich mache mir deswegen langfristig große Sorgen um ihre Gesundheit, gerade auch weil in Berlin immer mal wieder Giftköder auftauchen. Leider gelang es mir bisher kaum ihr das abzugewöhnen. Ich möchte sie auch weiterhin artgerecht weitgehend ohne Leine laufen lassen.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 05.03.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Lisa,
     
    zunächst einmal eine dringende Bitte: Wenn Ihre Hündin sich nicht zurückrufen lässt, wenn sie abgeleint ist, dann kann das bei anderen Menschen zu einem gehörigen Schrecken führen und trägt nicht sehr zum Ansehen von Hundehaltern in der Öffentlichkeit bei. Bitte lassen Sie Ihre Hündin daher angeleint, es sei denn Sie können sie abrufen oder es sind keine anderen Menschen in der näheren Umgebung.
     
    Was das Fressen der Dinge angeht, die Sie nennen: Hier einen guten Rückruf aufzubauen, bedeutet eine ganze Menge harter Arbeit. Es bedeutet vor allem auch, erst einmal in kleinen Schritten zu Hause anzufangen, ohne dass hier verführerische Ablenkungen in der Nähe sind. Wie haben Sie denn bislang am Rückruf mit Ihrem Hund geübt?
     
    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen und Pöbeln

Hallo erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Nachdem ich... mehr

Pöbelei Bellen

Hallo Wie ich schon bei Dog 365 schrieb, handelt es sich bei dem... mehr

Gehorsam

Hallo und zwar habe ich da eine Frage. Mein Hund Fine ist relativ... mehr

Starkes Bellen unterbinden

Unsere Bella ist ein ausgesetzter Hund. Er lebt jetzt seit einigen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.