Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie gewöhne ich meinen Hund ab, das er die Besucher anfliegt (bellt/stürmt hin)?

  
ritter-julia schrieb am 21.08.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: kl. Mischling

Geschlecht: weiblich

Alter: 1 Jahr

kastriert: ja



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------



Guten Tag, mein hund ist eigentlich perfekt, ausser er ist bei mir im Büro, dort "fliegt" ( bellt und stürmt hin) er so ziemlich jeden an der bei der Türe rein kommt. Ich möchte Sie aber nicht den ganzen Tag angeleint lassen. Habt ihr einen Tipp wie ich ihr das abgewöhnen kann?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 23.08.2012

    Hallo Julia,


    es könnte sein, dass der Platz des Hundekörbchens im Büro falsch gewählt ist. Dein Hund sollte nicht im Durchgang liegen. Sein Platz -egal ob zu Hause oder im Büro- sollte ein Rückzugsort sein, wo er seine Ruhe hat.


    Um völlige Ruhe zu haben, müsstest du zu Hause wie auch in der Firma den Befehl "Körbchen" oder "Decke" üben. Hierzu schickst du deinen Hund auf seinen Platz und gibst ihm einen der genannten Befehle (oder ein anderes, wie du magst). Sobald er auf seinem Platz ist, belohnst du ihn. Dann entfernst du dich einen Schritt nach hinten und gehst wieder auf ihn zu. Ist er auf seinem Platz geblieben, dann lobst du ihn. Ist er es nicht, dann schickst du ihn zurück auf seinen Platz. Das musst du jeden Tag mehrmals mit ihm üben. Nach einer Woche gehst du 2 Schritte nach hinten, wieder eine Woche später 3 Schritte usw. Du baust es immer weiter aus. Sobald er bei vielen Schritten auf dem Platz bleibt, machst du das selbe, indem du dich diesmal hinsetzt, ins Bad gehst oder ähnliches. Irgendwann wird seine Erwartungshaltung sehr hoch sein, so dass er seinen Platz nicht verlassen wird. Wichtig ist, dass du nach dem Training deinen Hund aus der Situation herausrufst, sprichst du rufst ihn zu dir. Das zeigt dem Hund, dass er so lange auf seinem Platz bleiben muss, bis du ihm erlaubst aufzustehen. Das bedeutet eine Menge Arbeit für dich, aber diese wird sich auszahlen. Viel Erfolg!

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund Bellt

Mein Hund bellt immer wenn es an der Tür klopft oder klingelt und... mehr

Ständiges Bellen

Hallo, Mein 5-jähriger Labbimix bellt permanent wenn es klingelt... mehr

Hund hört nicht wirklich

Hallo mein Hund hört nicht wirklich wenn man ihn ruft oder wenn ich... mehr

Hund hört draußen nicht

Und zwar habe ich das Problem das mein zuhause gut hört, aber... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.