Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Warum verläßt mein Hund das Zimmer, sobald ich es betrete?

  Rheinland-Pfalz
vogelimmerflug schrieb am 04.11.2013   Rheinland-Pfalz
Angaben zum Hund: Schäfer - Mix, männlich, kastriert, Alter über 5 Jahre

...ausserdem läßt er (von mir!!) nur ungerne , obwohl ich ihn nicht bedränge. In andere kriecht er förmlich hinein.

Weiß nicht, ob das Foto - Hochladen geklappt hat :/

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Barbara Nehring
    Barbara Nehring (Hundetrainer)
    schrieb am 04.11.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hunde reagieren sehr stark auf Körpersprache. Vielleicht starren Sie Ihren Hund direkt in die Augen oder laufen sehr aufrecht? Außerdem reagieren sie oft ängstlich auf tiefe Stimmen.
    Lassen Sie Ihren Hund links liegen Beachten Sie ihn nicht weiter. Geben Sie Ihm sein Futter, nachdem er Sitz gemacht hat und er erst ran darf wenn sie es sagen. Fordern sie die Leinenführung ein, indem Sie immer stehen bleiben wenn der Hund zieht. Kontrollieren Sie ob Sie nach alkoholriechen (vielleicht ein zu starkes Parfüm?) oder zu stark nach Zigaretten. Das mögen Hunde gar nicht. Oder der Hund hat mit einer Person der nach Ihnen riecht und aussieht schlechte Erfahrungen gemacht. Sorgen Sie für neue sehr gute Erfahrungen mit Ihnen. Schöne spaziergänge etc.
    Viel Erfolg

  • vogelimmerflug
    vogelimmerflug
    schrieb am 06.11.2013

    Ich bedanke mich für Ihre Antwort. Weitergeholfen hat sie mir allerdings nicht. Ihre Vorschläge praktiziere ich schon seit geraumer Zeit; leider erfolglos.
    Natürlich ist es für Sie nicht leicht eine zu erstellen.
    Mich würde nur noch interessieren, ob ich sein Verhalten positiv oder negativ bewerten muß. Will heißen, hat er mich als sein anerkannt oder lehnt er mich ab?
    Ob er schlechte Erfahrungen mit Menschen meines Typs gemacht hat, kann ich nicht sagen, da ich ihn 1-jährig aus dem TH geholt habe.

    Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit und viel Erfolg mit Ihrer Arbeit

  • Barbara Nehring
    Barbara Nehring (Hundetrainer)
    schrieb am 06.11.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Das kommt auf die Körpersprache des Hundes an. Ist er ängstlich oder devot? Wenn er Angst hat ist nicht gut. sie sollten ihm seine Angst nehmen. Von der Ferne ohne den Hund und Sie zu sehen kann ich leider nicht genauer werden. Viel Glück

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie gewinne ich wieder die Rangordnung?

Hallo ihr lieben. Wir besitzen einen 8 jährige Labrador (Hündin) der... mehr

Hund hört nicht aufs Wort

Mein Hund hört nicht aufs Wort wenn ich ihm rufe, benutze das... mehr

Hund hört überhaupt nicht

Hallo unsere Miniatur bullterrierin hört absolut gar nicht. Ich... mehr

Mein Husky hört nicht

Ich habe einen vierjährigen Husky und er hört manchmal nicht so wie... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.