Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

von weitem abrufen/befehlen können

  
wirttig-andreas schrieb am 11.01.2013   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: schäferhund

Geschlecht: m

Alter: 3

kastriert: nein



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------



hallo. und zwar geht es um meinen Rüden Bommel. er ist gut erzogen und will immer mehr lernen. immer immer wieder etwas neues. er lernt neue sachen ruck zuck. er ist nur etwas leckerli verrückt :-). na gut. trainere gerade das absetzen bzw ablegen - ich entferne mich - befehle von weiten sitz oder platz und er soll es tun. da es erst 2 tage geübt wird hat er es gut drauf. nur findet er beim enfernen viele neue interessante dinge die ihn zum aufstehen bewegen. er läuft auch ab und zu einfach zu mir. frage: muss ich ihn wieder an den platz zurückschicken indem ich mich entfernt habe oder kann ich ihn auf den platz in dem ich ihn aufhalte hinsetzen lassen?



wie mach ich es richtig?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 11.01.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Herr Wirttig,


     


    ich würde das gerne etwas genauer nachvollziehen. Ist folgender Ablauf das, was bei Ihnen passiert:


    - Sie sagen Ihrem Hund "Platz"


    - Ihr Hund legt sich hin


    - Sie gehen von Ihrem Hund weg


    - Ihr Hund steht auf


    Oder habe ich das falsch wiedergegeben?


     


    Wenn es richtig so ist


    - wann steht Ihr Hund auf (wie weit entfernen Sie sich, bleiben Sie stehen, drehen Sie sich um, ...)?


    - wann belohnen Sie Ihren Hund für das "Platz"?


     


    Viele Grüße,


    Stefanie Ott

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 11.01.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,


    es ist sinnvoll den Hund immer wieder an die Stelle zurückzubringen an der er warten sollte.


    Damit er es besser verknüpfen kann, dass er an diesem Platz bleiben soll.


     


    Weiter viel Erfolg!


     


     


     

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 12.01.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,


     


    wenn der Hund gar nicht gelernt hat, dass es um das Bleiben geht, ist das eine unnötige Korrektur.


     


    Viele Grüße,


    Stefanie Ott

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen und Pöbeln

Hallo erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Nachdem ich... mehr

Pöbelei Bellen

Hallo Wie ich schon bei Dog 365 schrieb, handelt es sich bei dem... mehr

Gehorsam

Hallo und zwar habe ich da eine Frage. Mein Hund Fine ist relativ... mehr

Starkes Bellen unterbinden

Unsere Bella ist ein ausgesetzter Hund. Er lebt jetzt seit einigen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.