Deine Hundetrainer-Sprechstunde

verwöhnte Göre

  Nordrhein-Westfalen
taddel135 schrieb am 25.10.2016   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Labrador, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo zusammen,
Nach dem tragischen Tod meines letzten Jahres verstorbenden jungen Mischling, haben meine Eltern sich einen Labrador geholt. Dieser wurde die ganze Zeit und gegenwärtig auf Händen getragen. Das Resultat ist absehbar. Zieht an der Leine, hört nicht, macht nur was er will & welzt sich draussen in Menschenkot oder Tierkadavern. Auch wenn er total verfressen ist muss sein Obst kleingeschnitten sein bevor er es anrührt. Und Aufmerksamkeit will er sich durch kratzen an Beine erwerben.

All meine Mühe wird sofort immer kaputt gemacht durch die nachgiebigkeit und verwöhntheit meiner Eltern.

WAS KANN ICH DA TUN DASS DER HUND WENIGSTENS AUF MICH HOERT UND ICH IHN RICHTIG ABRUFEN KANN ???

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 26.10.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    Sie können nur erreichen, dass der Hund auf Sie hört, indem Sie mit ruhig, souverän und konsequent mit ihm arbeiten. Allerdings besteht die Gefahr, dass er bei Ihnen auch immer wieder versucht, womit er bei Ihren Eltern Erfolg hatte.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund bellt um Aufmerksamkeit

Guten Tag, unser Husky-Malamute Rüde ist jetzt 1 Jahr alt, seit 2... mehr

Eiversucht ersthund

Hallobich habe ein Problem mit unserem rüden der seit der zweithund... mehr

Wolfsspitz Gehorsam

Hallo Frau Mayer, wir haben einen 9 Monate jungen und agilen... mehr

Gehorsam

Unser siebenjähriger Boxerrüde ist sozialisiert und verträglich im... mehr