Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Urlaub in Hundeschule, mögl. günstig 1 Wo, WO???

  
gabriele-eilers schrieb am 28.12.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: vermutlich Schäferhundmix

Geschlecht: Rüde

Alter: vermutl. 2,5 Jahre

kastriert: ja



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------



der Hund ist jetzt gute 1 1/2 Jahre bei mir. Er kam über einen Tierschutzverein aus Moskau und hat schon einiges Schlimme und Schmerzhafte in seinem Leben erlebt. Er ist eigentlich sehr lieb, aber absolut unerzogen. Jetzt, nachdem er sich bei mir zu Hause fühlt, finde ich es an der Zeit, dass wir gemeinsam etwas für seine Erziehung tun. +

Da ich nicht so zentral wohne, möchte ich versuchen, den Anfang kompakt im Urlaub zu machen. Ich halte das Hundetraining für unsbeide für sehr wichtig, denn vorher hatte ich einen kleinen Pudelmix und das ist schon was anderes.

Djek bellt alle(s) an, er springt hoch, verfolgt Radfahrer und ist unglaublich stur.

Trotz dieser Eigenschaften ist er ein lieber Hund, der bisher noch niemals irgenddeine Gefählichkeit gezeigt hat.

Ich möchte gern, dass er sich nicht so rowdyhaft verhält, damit die Menschen nicht alle Angst haben vor ihm und nicht so gestresst reagieren. Ich möchte mir ihm in Ruhe spazieren gehen können, ohne aufpassen zu müssen, ob gerade wieder ein Radfahrer kommt, mit dem er um die Wette laufen will usw.

Es wäre schön, wenn Sie mir einige Adressen für einen entsprechenden Urlaub im nächsten Jahr nennen könnten.

Vielen Dank im Voraus

Gabriele

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 28.12.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Frau Eilers,


     


    der Plan, den Grundstein für die Hundeerziehung im Urlaub zu legen, hört sich sehr gut an. Hierbei sollten Sie allerdings folgendes bedenken:


    Wenn Sie im Urlaub die eine Hundeschule besuchen und dann zu einem anderen Trainer wechseln, kann es Ihnen leicht passieren, dass Sie auf Trainer mit unterschiedlichen Trainingsansätzen treffen. Warum hier einen Schnitt machen? Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, dass Sie Urlaub nehmen, diesen zu Hause verbringen und während dieser Zeit eine Intensivwoche in einer Hundeschule verbringen, die Sie auch später besuchen werden?


     


    Wichtig: Auch wenn der Urlaub eine oder zwei Wochen dauert, kann man hier wirklich nur den Grundstein legen. Viel wichtiger ist eigentlich die Zeit danach: wenn man wieder zu Hause im Alltag angekommen ist, heißt es nämlich, das Gelernte konsequent weiter umzusetzen.


     


    Viele Grüße,


    Stefanie Ott

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund hört nicht

Hallo, meine Hündin ist jetzt 1 Jahr alt, kann eigentlich gut... mehr

Hund hat mangelnde konzentration

Hallo! Meine einjaehrige huendin hat seit einigen wochen(... mehr

Nicht hören

Mein kleiner beißt alles an, frisst alles und schnappt auch nach... mehr

Hund fordert

Wenn wir im Park eine Pause machen bellt meine hündin mich an so... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.