Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Soll man jaulen wirklich immer ignorieren oder sollte man auch mal schimpfen?

  
maria schrieb am 09.12.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: Australian Shepherd

Geschlecht: männlich

Alter: 2 Jahre

kastriert: nein



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an: wir haben unseren Aussie seit etwa einem halben Jahr. Nun jault er meist morgens ewig rum (vermutlich zur Aufforderung geh mit mir raus), wir warten dann bis er ruhig ist und stehen dann erst auf. Andere Situationen wenn er jault sind folgende: wenn es um 18 uhr ist "gebt mir endlich Essen"

gegen 20.15 Uhr "wann beginnt unser Training"

und zwischendurch jault er wenn er auf irgendwas warten muss, was natürlich passiert, wenn er jault, weil wir warten bis er aufhört.

Könntet Sie uns vll einen Tipp geben? Sollen wir das Gejaule weiterhin ignorieren oder kann man auch mit negativer Verstärkung arbeiten (schimpfen, aus dem Zimmer verweisen oder ins Körbchen schicken) oder machen wir vll grundsätzlich einen Fehler, indem wir zu feste Zeiten haben? Wie können wir ihm beibringen geduldig zuwarten?

Haben Sie lieben Dank im Voraus

-----------------------------------------------------

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 10.12.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Maria,


     


    aus der Entfernung ist es immer schwer, die Ursache für ein Verhaltensproblem herauszufinden.


     


    So, wie Sie die Situation schildern, ist es gut möglich, dass Ihr Hund jault, wann immer er etwas haben möchte. Wenn er dies nicht bekommt, verspürt er möglicherweise Frustration. Und wenn Hunde frustriert sind, dann kommt es sehr häufig dazu, dass sie anfangen zu vokalisieren.


     


    Unabhängig von der Ursache des Problems Ihres Hundes gilt: Nur sehr wenige Hunde kommen damit zurecht, wenn sie keine klaren Regeln durch ihren Menschen vorgegeben bekommen, sondern die Regeln vielmehr selber bestimmen (bspw. weil sie meinen, dass es jetzt ja Zeit für bestimmte Dinge sein könnte ...).


     


    Es ist daher sicherlich sinnvoll, wenn Sie sich einmal selber beobachten und notieren, wo Sie sich durch Ihren Hund beeinflussen lassen. Hier gilt es dann, in den kommenden Wochen die Lage umzudrehen, so dass Sie agieren und Ihr Hund reagiert. Falls Sie etwas genauere Hilfe brauchen, schauen Sie doch mal auf XinXii; dort habe ich Handouts zum Download eingestellt.


     


    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Er frisst meine Einrichtung

Guten Tag , meine Name ist Lydia und ich habe mir vor einigen Wochen... mehr

Rückruf

Mein Hund hört auf die Pfeife, allerdings nur, wenn er nicht grade... mehr

Wie kann ich den Jagdtrieb "abschalten "?

Hallo Mein Hund ist ein kleiner Wirbelwind, während er mir in den... mehr

Übermut bei der Begrüssung

Unsere 2 Jacky-Rüden (knapp 6 Monate alt) flippen total aus wenn ich... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.