Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

rufen aber hört nicht

  Rheinland-Pfalz
chris22214 schrieb am 13.04.2016   Rheinland-Pfalz
Angaben zum Hund: schäferhund mix , männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo ich habe ein kleine frage, es gibt Momente wo ich meinen Hund rufe und er einfach nicht kommen möchte oder mich ignoriert ,genau so nicht hört wenn ich (Aus) sage was kann ich tun um es endlich in den griff zu bekommen ?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Holz
    Gabriele Holz (Hundetrainer)
    schrieb am 13.04.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    wie alt ist Ihr Hund denn? Bei Junghunden, gerade in der Pubertät, ist die Welt manchmal wichtiger.

    Verlieren Sie also nicht die Geduld, sondern bleiben Sie gelassen und konsequent. Bauen Sie Ihre Signale immer so auf, dass sie diese in ablenkungsfreier Umgebung trainieren und die Ablenkung dann steigern, wenn es in ablenkungsfreier Umgebung zu 99 % klappt.

    Belohnen Sie immer eine positive Ausführung. Dies muss nicht immer ein Leckerchen sein, auch ein Spiel kann gut angenommen werden.

    Geben Sie Ihr Signal immer nur einmal und immer nur, wenn Sie die Aufmerksamkeit Ihres Hundes haben. Eine schöne Regel ist es, ein Signal nur dann zu geben, wenn man die Hand dafür ins Feuer legen würde, dass das Signal auch befolgt wird. Klar, jetzt denken Sie, ein Rückruf muss doch immer funktionieren und ein Aus auch. Da haben Sie auch recht. Dennoch muss Ihr Hund das Signal erst mal richtig können. Wenn ich Sie bitten würde ein Gedicht auswendig zu lernen, könnten Sie mir das bestimmt schnell aufsagen. Könnten Sie das auch noch, wenn ein spannender Krimi im Fernsehen läuft, oder Sie gerade im Stadtverkehr Autofahren? Bestimmt doch erst dann, wenn Ihnen das Gedicht in Fleisch und Blut übergegangen ist.

    Denken Sie daher auch immer bei Ihrem Hund darüber nach, was er in diesen Momenten leisten kann. Das erspart Ihnen und Ihrem Hund viel Frust.

    Auch gerade das "Ausgeben" sollte in diesem Alter überwiegend ein Tauschgeschäft sein. Ein attraktives Tauschgeschäft in den Augen des Hundes. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass bei Ihrem Hund ein Spiel ein sehr gutes Tauschobjekt sein könnte!?

    Ein sehr gutes Buch, dass ich Ihnen empfehlen kann ist: Clicker Training für Welpen von Martin Pietralla (Autor) und Barbara Schöning (Autor)

    Ich wünsche Ihnen noch viel Spaß mit Ihrem Hund.

    Herzliche Grüße
    Ihre Gabriele Holz
    www.wolf-inside.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Dauerndes Bellen abgewöhnen

Unser Filou ist 6 Monate und bellt sofort wenn er was hört (Sohn... mehr

Interesse draußen an meiner Person gleich null

Ich habe eine ca. 1 jährige Hündin aus dem Tierschutzverein. Sie... mehr

Rückruf

Podenco Rüde 2 jahre alt Kommt nicht bei Rückruf,man ist Luft für... mehr

Er frisst meine Einrichtung

Guten Tag , meine Name ist Lydia und ich habe mir vor einigen Wochen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.