Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Quietschespielzeug = Beute und Jagdantrieb?

  Rheinland-Pfalz
lalalulu schrieb am 01.07.2013   Rheinland-Pfalz
Angaben zum Hund: dt schäferhund, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo. Meine Freundin hat ein 3 jähriger schäferhund. Der rüde spielt sehr gern mit quietsche spielsachen. Bis sie kaputt sind. Der kleine ist ein wirklicher jäger und jagd von mäusen bis hin zu rehen hasen katzen. Alles was sich bewegt. Jetzt haben wir schon mindestens 3mal gesagt bekommen das die quietsche sachen schuld seien. Sie stellen die beute da und durch das kaputt machen hat sie sozusagen die beute erlegt. Stimmt das? Also keine quietschis mehr?



Ps: sind die quietschis für 1€ aus tedi oder kik oder sonst wo :-)

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 02.07.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    so einfach würde ich das nicht sehen.
    Ich habe eher den Eindruck, dass der Hund zu wenig andere Beschäftigung bekommt und sich deshalb ein "Hobby" gesucht hat. Und deshalb übertrieben jagt.
    Ich würde empfehlen, den Hund auch mit anderen Spielen auszulasten und auch darauf zu achten, dass der Hund körperlich ausgelastet ist. Anregungen zum Spielen finden Sie bei www.spass-mit-hund.de
    Wichtig bei intelligenten Tieren ist, diese abwechslungsreich auszulasten.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen und Pöbeln

Hallo erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Nachdem ich... mehr

Pöbelei Bellen

Hallo Wie ich schon bei Dog 365 schrieb, handelt es sich bei dem... mehr

Gehorsam

Hallo und zwar habe ich da eine Frage. Mein Hund Fine ist relativ... mehr

Starkes Bellen unterbinden

Unsere Bella ist ein ausgesetzter Hund. Er lebt jetzt seit einigen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.