Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

nächtliches Verhalten

  Baden-Württemberg
schildhorn schrieb am 12.10.2013   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: Mischling, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Wir haben vor ca. 1 ½ Jahren einen kleinen Hund aus einer Tierauffangstation auf Ibiza zu uns geholt. Das Tier war sehr scheu und hatte vor allem vor Männern eine riesige Angst. Ich habe mich extrem um das Tier bemüht und konnte erreichen, daß es, bis auf wenige Ausnahmen, alle seine Ängste verloren hat. Nun haben wir eine aufgeweckte, sehr liebe Hundedame in unserer Familie.
Seit einigen Monaten hat die Dame allerdings einen „Tick“.
In unserer Küche steht auf dem Boden ein Behälter in dem wir übriggebliebenes Brot sammeln und trocknen. In unserer Nachbarschaft wohnen Bekannte, die mehrere Pferde besitzen. Die Tiere freuen sich ungemein, wenn wir mit unserer „Brotsammlung“ vorbeikommen.
In letzter Zeit kommt es öfter vor, daß sich unser Hund nachts in die Küche schleicht und etwas aus dem Brotbehälter stibizt. Es ist aber nicht so, daß die Dame Hunger hätte und das Brot frisst, sie trägt es in das Schlafzimmer und deponiert es klammheimlich bei mir im Bett.
In unserer Familie müssen weder Mensch noch Tier darben und keiner von uns hat die Streichholz-Figur eines Supermodels. Deshalb glaube ich nicht, daß mich unser und mit etwas essbarem versorgen will.
Gerne hätte ich Ihre Meinung zu diesem Verhalten unseres Hundes gehört. Es wäre nett, wenn Sie mir auf meine Frage antworten könnten.

Mit freundlichen Grüßen
Reinhold Schildhorn

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 24.10.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    ich kenne das Verhalten so, dass Hunde gerne Lieblingsknochen oder ähnliches im Garten verbuddeln. Um diese für schlechte Zeiten zu verstecken.
    Nun ist die Frage warum Ihr Hund das tut?
    Möglich wäre, dass auch sie Futter verstecken will, wenn sie mit in dem Bett schläft.
    ( egal ob da Hunger eine Rolle spielt)
    Vielleicht bekommt sie viel Aufmerksamkeit für dieses Verhalten und das ist auch schimpfen.
    Da kann man nur spekulieren, vielleicht hat sie als Welpe auch Hunger kennengelernt und dadurch ist ihr Fressen besonders wichtig!?
    Beenden können Sie dieses Verhalten, wenn sie Ihren Hund nicht mehr ermöglichen an das Brot heran zu kommen.
    Viel Erfolg...

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Husky hört nicht

Ich habe einen vierjährigen Husky und er hört manchmal nicht so wie... mehr

Hund springt ständig hoch

Unsere Hündin ist 9 Monate und kommt aus Rumänien. Sie springt... mehr

Meine zwei Hunde hören nicht

Ich hebe alles falsch gemacht bei der erzihung. Der kleine hört... mehr

Nicht hören

Wir haben unseren hund nun zwei wochen und er hat vorher überhaupt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.