Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

meine bulldogge zerstört mit 3 immer noch alles wenn sie alleine ist.

  Saarland
mel schrieb am 30.07.2013   Saarland
Angaben zum Hund: französische bulldogge, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo. Wir haben sie -ihn - mit 7 Mo bekommen. Jetzt ist er 3 Jahre und zerstört immer noch wenn er alleine bleiben muss. Obwohl er noch 2 Gefährten hat. Ob Möbel oder Fussleisten. Ich muss ihn immer in die Kennelbox sperren :-/
Dann geht es auch mal 2-3 Wochen gut und alles fängt von vorne an. Ansonsten ist er total gelehrig und genau so wie ich es mir vorstelle. Ich würde so gerne die Box verbannen und weiß echt nicht was ich noch machen soll. Selbst wenn er ertappt wird geht er wieder an die Stelle. Vielleicht habt ihr einen Tip für mich und meinen Bulli
Viele Grüße Melanie

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 31.07.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Melanie, wie lange muss der Hund denn alleine bleiben. Wenn es nicht zu lange ist, bis ca. 3 Stunden, ist der Kennel doch ok. Ansonsten denke ich, dass der Bulli sich evtl. langweilt. Versuchen Sie doch mal, ihn vorher auszupowern und dazu noch etwas zu kauen, einen Futterball oder Leckerchen in der Wohnung zu verstecken, damit er, wenn er immer noch nicht müde ist. etwas zu tun hat. Zusätzlich vielleicht noch Möbel und Fußleisten mit Essig einreiben.
    Viel Glück!
    Ellen Mayer

  • mel
    mel
    schrieb am 05.08.2013

    Hallo Ellen. Danke für den Tip. Er ist so in der Regel zwischen 3 und 4 Stunden alleine. Aber Spielzeug oder was zu knabbern ist nur interessant wenn wir da sind. Wir haben ja noch 2 Möpse und da dürfte es ja normal nicht langweilig werden.... Ich muss dazu sagen, er kam aus einer ganz schlimmen Zucht wo niemand nach ihm gefragt hat. Vielleicht wird es besser wenn er noch 1-2 Jahre älter ist??

    Vielen Dank für die rasche Antwort :-)
    Gruß Melanie

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 06.08.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Melanie, wie ist der Hund denn sonst? Gehorcht er gut oder ist er eher stur? Läuft er immer hinterher? Wie kann er mit Frust umgehen?

    Liebe Grüße
    Ellen

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen und Pöbeln

Hallo erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Nachdem ich... mehr

Pöbelei Bellen

Hallo Wie ich schon bei Dog 365 schrieb, handelt es sich bei dem... mehr

Gehorsam

Hallo und zwar habe ich da eine Frage. Mein Hund Fine ist relativ... mehr

Starkes Bellen unterbinden

Unsere Bella ist ein ausgesetzter Hund. Er lebt jetzt seit einigen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.