Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund frisst alles!

  
miriam03051997@gmail.com schrieb am 22.09.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Meine Hund (Schäfer, 8 Monate) frisst draußen so ziemlich alles, leider hat er nun auch schon zum zweiten Mal Giardien, weshalb wir das unbedingt einstellen müssen. Das klassische Pfui/Aus Training kennt er schon und kann er in den meisten Fällen auch, aber wenn er was ganz tolles erwischt hat, hat man auch keine Chance mit dem Tauschgeschäft. Das nächste ist, dass er sobald er den Gegenstand aus lässt und seine Belohnung bekommen hat, schnappt er sich diesen oder wieder einen neuen Gegenstand. Meistens sind es zwar tatsächlich nur Stöcke, jedoch schluckt er davon große Stücke runter, was unsere Tierärztin bei der letzten Kotprobe feststellte. Und da er ja eh schon seit klein auf starke Darmprobleme hat, macht es das nicht besser. Wenn er an der Leine ist, ziehen wir ihm inzwischen schon einen Giftkörder Maulkorb (so ein Stoffteil, wobei er aber nochmal Hecheln kann) an, da er wirklich permanent Durchfall, Würmer etc. Hat und wir zu Hause alle Hygienemaßnahmen, inklusive Futterwechsel etc einhalten. Ich wünsche mir, dass er wir es irgendwie schaffen, dass er kein Interesse mehr hat, etwas vom Boden zu nehmen. Wir haben übrigens auch schon Peperoni ausprobiert, das hat er sogar pur gekaut und kein Problem damit gehabt.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 28.09.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo Miriam
    Sie können Ihrem Hund beibringen, nur noch nach Erlaubnis etwas zu fressen. Üben Sie zuhause mit ihm, indem Sie ein besonderes Leckerchen in die geschlossene Hand nehmen. Er wird mit allen Mitteln versuchen, an das Leckerchen zu kommen. Sie öffnen die Han aber erst, wenn er aufgibt. Auch dann darf er das Leckerchen erst nehmen, wenn Sie es ihm erlauben, z. B. "Nimm", sagen.
    Dann legen Sie ein Leckerchen auf den Boden. Zuerst auch die Hand drauf und das Gleiche wie vorher.
    Dann legen Sie es offen auf den Boden. Normalerweise wartet er dann schon auf Ihr Kommando. Wenn nicht, rennen Sie auf ihn zu, klatschen in die Hände. Das dürfte schon reichen, Sie sollten allerdings konsequent sein.
    Wenn nicht, hilft wirklich nur ein Maulkorb.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund hört nicht

Hallo Mein labbi 8 monate alt,hört kein stpck wenn er um garten... mehr

Kaum Erziehung

Hallo liebes Agila-Team, und zwar geht es um den Hund meiner... mehr

Bellen und beißen

Liebes Agila-Team, Wie kann ich meinem Hund in folgenden... mehr

Junghund testet Grenzen und reagiert mit beißen

Hallo ich grüße sie, mein 6 1/2 Monate alter deutscher dogge rüde... mehr