Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund Bellt ständig!!!!

  Hessen
Niccy24 schrieb am 02.12.2015   Hessen
Angaben zum Hund: Schäferhund mix , weiblich, kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo, wir haben eine 11 Monate alte mischlingshündin. Sie ist recht ängstlich wobei sich das ganze gut gegeben hat in den letzten Monaten, aber was echt nervt sie bellt bei jedem bisschen und sie hat auch ausdauer,abrufen lässt sie auch dann gar nicht, aber sie ist nicht agressiv Was kann ich tun ?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 02.12.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    kann es sein, dass die Hündin, weil sie sehr ängstlich war, auch sehr verwöhnt wurde und keine Grenzen kennt? Das würde nämlich erklären, dass sie aus Unsicherheit bellt. Sie hat niemanden, der sie führt und weiß nicht, wie sie alles regeln soll.
    Wie reagieren Sie, wenn die Hündin so bellt?

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Niccy24
    Niccy24
    schrieb am 02.12.2015

    Also verwöhnen tut man immer stück weit ein hund aber verwöhnt denke ich ehr weniger, da ich der Auffassung bin das ein hund hören muss und es bisher auch immer hin bekommen habe. Wir haben zwei Pferde und sie soll beim reiten mit kommen von daher bin ich schon die strengere und zeige ihr auch grenzen auf aucj sehr deutlich. Was ich dazu sagen muss das sie ein mix aus schäferhund und border colli ist , ich laufe viel mache aber auch kopfarbeit mit ihr, aber diese eine sache bekomme ich einfach nicht hin. Ich habe vieles versucht rufen und dann Leckerli streng bis das ich zu ihr bin und sie festgehalten habe und streng aus sagte und ihren kopf in meine Richtung gedreht habe so das ich ihre volle Aufmerksamkeit habe. Das geht einigermaßen sie knurrt dann nur noch oder es kommt ein leichtes wuff..aber lasse ich sie los gehts wieder los...Ich klicker auch mit ihr....sie lernt schnell aber hier bin ich ratlos

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 03.12.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    wenn Sie z. B. den Kopf der Hündin in Ihre Richtung drehen, damit sie sich voll auf Sie konzentriert, hat aber auch umgekehrt die Hündin Ihre volle Aufmerksamkeit, wie überhaupt, wenn sie bellt. Evtl. liegt da das Problem. Vielleicht sollten Sie ihr, wenn sie bellt, gar keine Aufmerksamkeit mehr geben, es ignorieren. Womöglich dauert es sehr lang und Geduld ist gefragt. Im Moment kann ich Ihnen auch nicht mehr raten, es ist aus der Entfernung schwer zu beurteilen, ohne die Situation gesehen zu haben.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Heimlich auf die Couch

Hallo, unser Hund hat "eigentlich" gelernt dass er nur dann auf die... mehr

Hündin dreht im Wohnzimmer auf

Hallo zusammen, unsere Hündin(17 Monate) dreht sobald wir im... mehr

Jacko kann nicht von leine und hasst auto fahren,was kann ich tun

Jacko ist ein toller ,schlauer mischlingsrüde. Ich würde ihn so gern... mehr

Bellen

Hund 13 Wochen bellt nun oft wenn er etwas möchte oder nicht will... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.