Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Kläffen des Junghundes

  Schleswig-Holstein
sorry-vergessen-muesste-lange-suchen schrieb am 23.07.2014   Schleswig-Holstein
Angaben zum Hund: Podengo Pequeno-Mix( mit Terrier und Dackel), männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Wenn ich das Haus verlasse bleibt mein Rüde mit meinem 8,5jährigen Ersthündin zunächst ohne Kläffen allein. Auch wenn ich zurückkomme höre ich ihn auch von weitem NICHT bellen.Hingegen berichten die Nachbarn, dass Klein-Pepe anhaltend durchbellt! Da er ja brav und ruhig ist, schon ehe ich das Haus betrete, kann ich ihn ja wohl nicht mehr ermahnen, da es viel zu spät ist und er dann doch nicht weiß, was er falsch gemacht hat? Ähnlich verhält es sich, wenn ich im Obergeschoss beschäftigt bin:wenn ich nur die obere Stufe betrete ist er still und sitzt - ich kann also nicht schnell genug mit Wasser spritzen! Haben Sie eine handhabbare Idee für uns? MfG die Rudelführerin (Pepe wird am 12.8. kastriert)

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 03.08.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (8)

    Hallo,

    das Verhalten, das Sie schildern, hört sich nach einem trennungsbezogenen Problem an, d.h. ein Problem, das nur dann auftritt, wenn die Bezugsperson des Hundes nicht anwesend ist.

    Vorweg eine Bitte: Strafen Sie Ihren Hund nicht. Sie haben vollkommen richtig erkannt, dass Sie eh nicht schnell genug sind. Zudem hat Ihr Hund in dieser Situation schon ausreichend Angst bzw. Stress - hier mit Strafe zu arbeiten vergößert dies noch.

    Weiterhin wüsste ich gerne: Wie haben Sie mit Ihrem Hund trainert, dass er ohne Sie alleine bleiben kann?

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

  • sorry-vergessen
    sorry-vergessen
    schrieb am 03.08.2014

    Zunächst schon mal Danke! Das Allein bleiben trainierte ich eigentlich nicht: zum ersten Einkauf ließ ich die Hunde zusammen in der Küche mit Spielzeug und Decken-da ich nach Verlassen des Hauses nichts hörte ging ich für ca. eine halbe Stunde weg.Übrugens kam PEPE zu Beginn seines 4.Monats aus Portugal per Flugzeug in der Kabine. Er lebte auf einer guten Pflegestelle seit seinem 5.Tag im Rudel vieler Hunde. Nachts durfte er mit seiner Schwester und jungen Mutter sogar im Bett der Betreuerin schlafen.
    Bin gespannt auf weitere Antwort von Ihnen. Mit frdl.Grüßen Sabine

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 03.09.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,

    wenn bislang noch kein Alleinbleiben-Training stattgefunden hat, sollten Sie dies nun nachholen. Bitte prüfen Sie doch einmal, wie Ihr Hund reagiert, wenn Sie die Wohnung verlassen, die Tür hinter sich schließen und nach 1 Sekunde wieder zurückkehren.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen

Hund 13 Wochen bellt nun oft wenn er etwas möchte oder nicht will... mehr

5 jähriger Rüde hört draußen nicht

Hallo erstmal, habe einen 5 jährigen, kastrierten Dobermann Rüden... mehr

Hund rennt vor Autos

Hallo, mein Hund ist an sich ein sehr braver eher ruhiger Hund, er... mehr

Hund springt und schnappt

Guten Tag, unsere fast ein Jahr alte Hündin ist sehr agil und folgt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.