Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Ich habe einen mini aussie, 7 jahre alt. Sie jagt katzen und hasen :-(

  Brandenburg
nutsi schrieb am 16.07.2014   Brandenburg
Angaben zum Hund: Mini aussie, weiblich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

Sie ist seit okt 2013 bei mir und hat alle kommandos nullkommanix gelernt.nur wenn sie hasen und katzen jagen kann, stellt sie sich taub und ist erstmal weg. Kommt allerdings schnell wieder. Also ist sie nun an der schleppleine, aber auch damit versucht sie, hinterher zu rennen

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 16.07.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Zunächst hoffe ich, dass die Schleppleine an einem Geschirr befestigt ist. Sie dürfen nicht vergessen, dass der Zeitraum von Oktober 2013 bis heute nicht so lange ist und man hier am Training immer noch weiter arbeiten muss. Da Sie Ihren Hund ohnehin an der Schleppleine haben, trainieren Sie unbedingt weiter am Rückruf. Dieser muss mit geringer Ablenkung super funktionieren, bevor es bei Katzen oder Hasen überhaupt nur ansatzweise funktionieren kann. Beschäftigen Sie Ihren Hund beim Spaziergang mit Übungen und Jagdersatzspielen. Beobachten Sie Ihre Umgebung gut, so dass Sie möglicherweise die Chance haben, den Hasen oder die Katze vor Ihrem Hund zu sehen, um noch agieren zu können. Gerade Jagdtrieb ist ein aufwändiges Thema, an dem Sie dran bleiben müssen. Viel Erfolg

  • nutsi
    nutsi
    schrieb am 17.07.2014

    Ja, die Schleppleine ist an einem Geschirr, da ich ihr nicht am Hals rumwürgen will. Ich werfe Stöckchen (Gummi) und mache auch im Wald Agility. Das Kommando hier sitzt noch nicht perfekt, aber ich arbeite daran mehr als an anderen Kommandos. Vielen Dank für die Antwort, dann gebe ich uns einfach mehr Zeit :-)

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 17.07.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Genau, nehmen Sie sich mehr Zeit und - besonders wichtig - sehen Sie auch kleine Fortschritte, die Sie gemeinsam machen.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Heimlich auf die Couch

Hallo, unser Hund hat "eigentlich" gelernt dass er nur dann auf die... mehr

Hündin dreht im Wohnzimmer auf

Hallo zusammen, unsere Hündin(17 Monate) dreht sobald wir im... mehr

Jacko kann nicht von leine und hasst auto fahren,was kann ich tun

Jacko ist ein toller ,schlauer mischlingsrüde. Ich würde ihn so gern... mehr

Bellen

Hund 13 Wochen bellt nun oft wenn er etwas möchte oder nicht will... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.