Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hundetraining ohne Leckerlies

  Sachsen
Lenl schrieb am 10.12.2016   Sachsen
Angaben zum Hund: Podenco Mix, weiblich, kastriert, Alter 1-3 Jahre

Hallo!
Wie kann ich einen Hund trainieren, der kaum Leckerlies isst?
Gerade der Rückruf. Mal kommt sie, oft schnüffelt oder buddelt sie erst noch ne Weile in Entfernung herum und mal muss ich erst weiterlaufen damit sie irgendwann plötzlich neben mir vorbei rennt.
Bin vom Gassi auch oft schon allein heim gegangen und nach ner Weile saß sie dann wieder vor der Tür. In dem Falle war sie irgendwo in einem Garten verschwunden.
Viele sagen du musst ihr immer ein Leckerlie hinhalten, damit sie weiß, dass es sich lohnt zu dir zurück zu kommen. Aber oft halte ich es ihr hin und sie nimmt es gar nicht erst oder sie nimmt es kurz zwischen die Zähne und wirft es dann aber auf den Boden um weiter rennen zu können. Nur selten isst sie es.
Bei "Sitz" das gleiche - wenn sie merkt, dass ich es komisch halte und etwas von ihr will, lässt sie vom Leckerlie ab und geht ihres Weges...

Mein Hund muss keine Kunststückchen lernen aber "komm her" und "halt" an ner Straße ist mir sehr wichtig. Könnt ihr mir helfen?

Habe sie seit 3 Monaten und sie stammt aus einem portugiesischen Tierheim.

LG Madeleine

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 09.01.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Madeleine,
    mag Ihre Hündin das Spielen mit Bällen oder hat sie ein besonderes Spielzeug?
    Versuchen Sie es einmal mit Rufen und sofort weglaufen, ohne zurückzuschauen. Die meisten Hunde kommen dann sofort, weil sie ihr Rudel nicht verlieren wollen. Sobald sie bei Ihnen ist, loben Sie sie überschwänglich und sie darf sofort wieder gehen. Also kein Sitz, Platz oder sonstiges.
    Wenn das nicht funktioniert, befestigen Sie eine Schleppleine an Geschirr oder Halsband. Rufen Sie die Hündin und ziehen sie dann zu sich. Auch dann wieder belohnen und sofort laufen lassen.
    Sehr wichtig: Rufen Sie nur einmal und handeln dann sofort, also weglaufen oder den Hund zu sich ziehen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund wälzt sich in Kot

Hallo, meine knapp 2jährige Hündin läuft bei jedem Gassigang im... mehr

Bellen bei Türklingel

Hallo! Wir haben einen kleinen Zwergpinscher und er hat die... mehr

Beißt überall rein und bellt uns an.

Hallo, Wir haben unsere Hund seit Anfang des Jahres. Er ist jetzt... mehr

Hund dreht ab beim Spielen

Hallo, beim Spielen dreht mein Hund auf. Er fängt an zu bellen, zu... mehr