Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund läuft scheinbar wie selbstverständlich weg. Stundenlange Suchaktionen!

  
m-ri schrieb am 27.01.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hündin aus unserem Wurf läuft bei neuer Besitzerin wie selbstverständlich davon. Vom Grundstück, unterwegs, aus dem Spiel heraus. Sobald keine Leine da ist verselbstständigt

sie sich und kehrt nicht von alleine zurück. Stundenlang muss man sie suchen.

Besitzerin ist verzweifelt. Hat der Hund keine Bindung zu ihr? Im Haus unauffällig. Mittlerweile bald 3 Jahre alt. Wurde leider von Erstbesitzer ausgesetzt, war monatelang im Tierheim und ist nun seit einem halben Jahr bei neuer Besitzerin. Hundetrainer raten doch

tatsächlich zu Maulkorb!

Schleppleinen Training erfolglos nach Auskugeln einer Schulter...



Was raten Sie?

Danke für Antworten.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • M_Ri
    M_Ri
    schrieb am 27.01.2012

    Zur Info nochmal:


     


    Es handelt sich um eine Dogo Argentino - Staff-Mix Hündin, also sehr eigenständige


    Rassen. Sie hat das Verhalten auch 3 mal beim Erstbesitzer (von Welpe an ) gezeigt,


    nun jedoch besagte 6 Monate ohne Besserung.


    Von unseren Hunden kenne ich so ein Verhalten nicht. Die anderen Besitzer von


    Welpen aus dem Wurf haben eher Probleme in Sachen Jagdtrieb.


    Aber besagte Hündin "läuft" nicht weg - sie trabt wie selbstverständlich davon. Ob sie


    gerad am Spielen mit Artgenossen war oder nicht. Orientiert sich auch absolut nicht


    an älterem Zweithund. Sie ist eine typische Alpha-Hündin; das kristallisierte sich


    bereits in der Welpenzeit bei uns heraus.


    Sämtliche Nachbarn kennen sie, jeder der am Grundstück langgeht (Hund oder Mensch)


    wird von ihr "abgecheckt" - freundlich. Lediglich Aufmerksamkeit wird verlangt.


    Wir rieten vorerst, die Hündin nicht mehr von der Leine zu lassen.


    Aber das ist ja nix auf Dauer.


    Hundetrainer in der Nähe sind bereits abgeklappert - mit ernüchternen Ergebnissen.


     

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Heimlich auf die Couch

Hallo, unser Hund hat "eigentlich" gelernt dass er nur dann auf die... mehr

Hündin dreht im Wohnzimmer auf

Hallo zusammen, unsere Hündin(17 Monate) dreht sobald wir im... mehr

Jacko kann nicht von leine und hasst auto fahren,was kann ich tun

Jacko ist ein toller ,schlauer mischlingsrüde. Ich würde ihn so gern... mehr

Bellen

Hund 13 Wochen bellt nun oft wenn er etwas möchte oder nicht will... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.