Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund freut sich zu sehr, wenn es rausgeht. Was kann ich tun ?

  
vivien-vanessa schrieb am 05.03.2013   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:
------------------------------------------------------
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Alter: 5
kastriert: Ja

Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:
-----------------------------------------------------
Wenn ich mit meinem Mischling Gassi gehen möchte, und die Leine und das Halsband aus dem Schrank hole, dreht er durch. Er läuft die Treppen hoch und runter, bellt. Er freut sich zwar, das ist nicht das Problem, aber wenn er dann Die Leine sieht, läuft er zur Haustür, bellt,
läuft wieder die Treppen hoch und runter. Ich sage ihm deutlich, er soll "aus" machen und "Sitz". Das macht er auch, aber nach ein paar Sekunden, fängt das wieder an. Ich habe das auch schon gemacht, dass ich ihm nur das Halsband ummache, ohne die Leine rauszuholen und habe gewartet und was anderes gemacht. (Sprich: Mich in die Küche gesetzt und etwas getrunken oder in mein Zimmer gegangen. - Wir haben noch eine Golden Retriever Dame.)
Er hat sich dann in sein Körbchen Abgelegt und ich habe dann gewartet. Bin dann nach ca. 20 Minuten mit ihm runtergegangen. Dann habe ich die Leine genommen, so dass er sie nicht sieht. Bin mit ihm in den Garten gegangen habe mit ihm noch etwas mit dem Ball gespielt und habe ihm dann die Leine dran gemacht & bin mit ihm los. Als ich dann ja die Leine dran gemacht habe, ist er wieder voll abgegangen.

Was kann ich dagegen tun ?

Liebe Grüße

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 06.03.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    der Grundgedanke war schon richtig.
    Ich würde allerdings Halsband und Leine anlegen und dann warten bis sich der Hund beruhigt hat. Sicherlich wäre es besser die Treppe abzusperren, damit er sich nicht verletzen kann und die Treppen runterfällt. Auch bevor Sie aus der Tür gehen, würde ich warten bis er sich beruhigt hat. Damit er lernt, dass es  erst losgeht, wenn er ruhig ist.  Beim ersten mal dauert es sicherlich etwas lange, aber Hunde sind sehr lernfähig, er sollte sich beim nächsten mal schneller beruhigen. Und wenn Sie sich immer gleich geduldig verhalten sollte es schnell gehen.
    Viel Erfolg...............
     

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Heimlich auf die Couch

Hallo, unser Hund hat "eigentlich" gelernt dass er nur dann auf die... mehr

Hündin dreht im Wohnzimmer auf

Hallo zusammen, unsere Hündin(17 Monate) dreht sobald wir im... mehr

Jacko kann nicht von leine und hasst auto fahren,was kann ich tun

Jacko ist ein toller ,schlauer mischlingsrüde. Ich würde ihn so gern... mehr

Bellen

Hund 13 Wochen bellt nun oft wenn er etwas möchte oder nicht will... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.