Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund bellt bei Besuch/Geräusche

  
bianca_b schrieb am 13.06.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Und zwar bellt meine hündin seit dem sie jung ist ständig wenn besuch kommt oder sie etwas im treppenhaus hört. Sie ist nun 9 jahre. Sie bellt auch wenn man draussen auf einer decke sitzt und leute zu nah an uns vorbei laufen. Wenn ich besuchern sage dass sie sie ignorieren sollen, dann fängt sie noch stärker an und hält sich viel länger dran. Manchmal klingelt es auch oder sie hört etwas und es kommt kein mucks.. sie schaut mich an. Und sobald ich sie anschaue weil ich es nicht fassen kann fängt sie an. Dies geschieht aber selten das sie nicht sofort bellt.

Wir wissen nicht welcher trainingsansatz richtig ist.

Sie bellt übrigens auch wenn hunde miteinander spielen. Mal rennt sie hinterher und bellt die hunde an und mal geht sie dabei nur 1 meter vor und bellt die hunde an. Hängt das zusammen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 09.07.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo, bitte teilen Sie mir noch mit, um welche Hunderasse es sich handelt, dann kann ich Ihnen ggf. das VErhalten erklären und Ihnen Lösungsansätze machen.
    Viele Grüße
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundeausbildung-naturnah.com

  • bianca_b
    bianca_b
    schrieb am 09.07.2019

    Hallo,
    Es handelt sich um einen Dackelmix.

  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 09.07.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Da es sich um einen Dackelmix handelt, muss man das Jagdverhalten berücksichtigen. Alles war sich wegbewegt, bedeutet "Beute", das ist in einem Jagdhund genetisch verankert. Das Bellen und "verfolgen" spielender Hunde kann auch damit zusammenhängen, dass Hunde "splitten" wollen, d. h. man sieht es z.B. bei einer Hündin mit ihren Welpen. Wenn die Welpen sehr ausgelassen miteinander spielen oder rennen, geht die Hündin dazwischen, damit es nicht zu einer Eskalation kommt. Das ist "Hundesprache" untereinander. Die Welpen beenden dann das Spiel und es kehrt wieder Ruhe ein. Das habe ich selbst bei meiner Hündin (ebenfalls Dackel) mit ihren Welpen beobachtet.
    Das Verhalten kann aber auch mit einem gewissen Stresslevel der Hündin zusammenhängen. Ich würde deshalb vorschlagen, dass Sie die Situation vor Ort einmal durch einen in Verhaltenstherapie geschulten Hundetrainer analysieren lassen und Lösungsvorschläge erhalten.
    Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen, was das Verhalten betrifft und wünsche Ihnen alles Gute und viel Erfolg.
    Viele Grüße
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundeausbildung-naturnah.com

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Beschützerinstinkt

Hallo liebes Expertenteam, ich habe ein Chihuahua/Terrier-Mix zu... mehr

Bellen beim verlassen des Hauses

Ich habe zwei Dackel. Wenn wir aus der Haustüre müssen, merke ich... mehr

Wie gewöhne ich meinem Labbi ab, alles fressbare aufzustöbern??

s. oben.... ich versuche es mit scharfem Nein und auch mit

... mehr

Hund nach 5 Jahren ohne erziehung übernommen, wie erziehen?

Mein Partner hat einen Australien Shepard, welchen er sich mit der... mehr