Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Dauerndes Rum Fietschen

michelle-phiesel schrieb am 16.10.2012
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: Jack Russel / Yorkscher terrier

Geschlecht: Weiblich

Alter: 1 Jahr und 7 Monate

kastriert: nein



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------





Hey mein problem bei ihr liegt daran das sie von anfang an die ganze zeit nur am Fietschen ist!!

Sie macht es wenn man mit dem Auto unterwegs ist und auch zu Fuß aber nur wenn man mal kurz stehen bleibt auch zuhause läuft sie manchmal rum und ist am Fietschen! auch vorm laden wenn man sie anbindet und rein geht fängt sie damit an und wird immer lauter und hört auch nicht auf zu kleffen Das ist echt langsam anstrengen aber ich will sie auch nicht weggeben ! ich weiß auch nicht wie ich es aus ihr raus bekomme sie fängt immer wieder an .... wäre echt glücklich wenn ich eine lösung von ihnen bekomm könnte um das aus ihr raus zu bekommen



Mfg Michelle Phiesel

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 18.10.2012

    Hallo Michelle,


    es gibt 2 Möglichkeiten warum dein Hund so ist:


    1. Dein Hund wurde von Anfang an falsch belohnt, so dass sie fietscht, weil sie nicht weiß, dass diese Handlung von Herrchen eigentlich nicht gewünscht ist.


    2. Dein Hund denkt, dass er der Chef im Haus ist und versucht dich zu erziehen. Wahrscheinlich hat das schon öfter geklappt, sonst würde er nicht weiter machen.


    Auch wenn es sich für dich böse anhört -aber egal ob Punkt 1 oder 2- die Handlung liegt nicht an deinem Hund, sondern an dir als Halter.


    Da dein Hund sein Verhalten sicherlich schon verinnerlicht hat und es viel Training bedarf das wieder rauszubekommen und weil du auch schon die Gedanken des abgebens hast, solltest du unbedingt einen Profi zu dir nach Hause holen. Der Hundeverhaltenstherapeut wird dir sofort vor Ort sagen was du falsch machst und was richtig ist. Die Investition wird sich bei einem guten Therapeuten sehr schnell ausbezahlt machen, glaub mir!


    Viel Erfolg beim Training!


    LG

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

rückruf

Wie bringe ich meinem Hund bei das er auf mein rufen reagiert.?... mehr

Hört nicht

Seitdem ich meine Hündin kastrieren haben lassen, hört sie auf... mehr

Gehorsam

hund überhört Befehle gewissentlich, hauptsächlich beim Gassi... mehr

welpenerziehung

wir haben einen Pekienesenwelpe der sehr stur ist ,unsere paula nagt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.