Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

braucht ein Hund einen festen Platz für tag u. nacht

  
doris-drzastwa schrieb am 06.12.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: Malamut - Schäferhund

Geschlecht: Rüde

Alter: 6

kastriert: ja



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------

Wir haben seit 2011 einen Malamut-Schäferhund Misch aus Spanien. Er ist eine Seele von

Hund, aber er treibt mich zur Verzweiflung, weil er überall in der Wohnung im Weg liegt. Man muß ständig über ihn steigen oder in wegschicken.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 06.12.2012

    Hallo Doris,


    anscheind habt ihr eurem Hund verpasst zu zeigen wo sein Platz ist. Ihr müsst ihm das Körbchen zuweisen. Sprich ihn überall stören wo er sitzt oder liegt und ihn mit dem Kommando "Körbchen" auf sein Platz schicken. Ist er in seinem Körbchen, dann müsst ihr ihn dort immer  in Ruhe lassen. Die ganze Familie muss am selben Strang ziehen und genauso handeln wie du auch, dann hat dein Hund das sehr schnell begriffen.


    Viel Erfolg!


    LG

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen und Pöbeln

Hallo erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Nachdem ich... mehr

Pöbelei Bellen

Hallo Wie ich schon bei Dog 365 schrieb, handelt es sich bei dem... mehr

Gehorsam

Hallo und zwar habe ich da eine Frage. Mein Hund Fine ist relativ... mehr

Starkes Bellen unterbinden

Unsere Bella ist ein ausgesetzter Hund. Er lebt jetzt seit einigen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.