Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

bellen

  Bayern
kristi schrieb am 09.08.2014   Bayern
Angaben zum Hund: yorkie, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Mein Yorkie Moritz bellt unaufhörlich, wenn es an der Türe klingelt. Er will immer alle dann anspringen vor Freude. Das geht aber nicht. Wie gewöhne ich ihm das ab? Er heißt Moritz und ist 16 Monate alt.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 11.08.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Kristi,
    nehmen Sie Ihren Hund an die Leine, wenn es klingelt. Gehen Sie mit ihm zur Tür, hindern ihn aber daran, an den Besuch heranzukommen (nehmen Sie ihn hinter sich). Bitte Sie alle Besucher darum, Ihren Hund überhaupt nicht zu beachten. Gehen Sie hinein und lassen Sie Ihren Hund auf einen Platz, wo er nicht an den Besuch heran kann. Notfalls machen Sie ihn dort fest (bitte aber in Sichtweite der Menschen). Wenn er sich komplett beruhig hat, dann darf er zum Ihnen und zum Besuch. Ich wünsche viel Erfolg.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen und Pöbeln

Hallo erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Nachdem ich... mehr

Pöbelei Bellen

Hallo Wie ich schon bei Dog 365 schrieb, handelt es sich bei dem... mehr

Gehorsam

Hallo und zwar habe ich da eine Frage. Mein Hund Fine ist relativ... mehr

Starkes Bellen unterbinden

Unsere Bella ist ein ausgesetzter Hund. Er lebt jetzt seit einigen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.