Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Bellen

sigrid schrieb am 12.01.2014
Angaben zum Hund: Sheltie, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Sobald ich im Garten anfange etwas zu arbeiten, beginnt meine Hündin mit Dauergebell.
Es genügt schon, wenn ich den Laubrechen in die Hand nehme, eine Tüte trage, Äste einsammle, in den Beeten jäte usw. Kann ich ihr das abgewöhnen, oder muß ich sie dann drinnen einsperren, wenn ich im Garten arbeiten will- Letzeres wäre schade, weil sie gerne draußen ist, und sie so noch jede Menge zusätzlichen Auslauf hätte.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 25.01.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Sigrid, wahrscheinlich ist Ihre Hündin nicht ausgelastet und langweilt sich. Versuchen Sie doch mal, ihr Leckerchen oder Futter im Garten zu verstecken und suchen zu lassen. Sie ist dann auch beschäftigt und lässt Sie arbeiten.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

2 Jack russel

Guten Tag das ist das erste mal auf so einem forum. Es geht darum... mehr

Nicht hören nicht achten

EGAL WAS ICH SAGE SUE HÖREN BEIDE NICHT HABE ICH ABER LEKERLIES BIN... mehr

Zieht an der leine

Hallo, unsere Hündin (6 Monate) zieht ständig an der Leine. Gern... mehr

Nervöser, sehr aktiver Rüde, schlechte Leinenführigkeit

Wenn wir mit unserem 2jährigem Boxer/Schäferhundmischling die Runde... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.